Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 207 von insgesamt 1062.

Hugo nimmt (seinen Halbbruder) Lambert, der Wido als Markgraf von Tuszien gefolgt war (Reg. 1592), gefangen, gibt die Mark Tuszien seinem eigenen Bruder Boso (Bosoni fratri suo Tusciae marcam contradidit ) und läßt wenig später Lambert blenden (non multo post Lambertum lumine privavit ).

Überlieferung/Literatur

(Liutprand, Antapodosis III, 47, ed. Becker , S. 99 (ed. Chiesa , S. 92f.), mit hier nicht weiter regestierten Einzelheiten; vgl. ebd., IV, 11, a.a.O., S. 109 (S. 103).)

Kommentar

Der Wechsel in der Markgrafschaft Tuszien wird vor 931 Oktober 17 erfolgt sein, da Boso (zu diesem vgl. schon Reg. 1447 u.ö.), der 926 nicht mit seinem Bruder nach Italien gezogen war, zu diesem Zeitpunkt in Verona mit dem Titel eines marchio bei seinem königlichen Bruder für die Kirche von Aquileia interveniert (D 28 = Reg. 1643); vgl. Schiaparelli , Ricerche V, S. 25. Es ist dies das erste Mal, daß Boso in Italien nachweisbar ist. -- Liutprand ergeht sich breit über die Motive der Familientragödie, in deren Verlauf Lambert sich zunächst im gerichtlichen Zweikampf gegen einen gewissen iuvenis Teudinus, der für Hugo kämpfte, zu behaupten wußte. Lambert, Sohn der Berta von Tuszien und Mutter Hugos, war seinem Bruder Wido in Tuszien etwa 929 gefolgt (Reg. 1592); er lebte noch um 958, als Liutprand mit der Arbeit an seiner "Antapodosis" begonnen hatte (Liutprand, Antapodosis II, 56, ed. Becker , S. 63 [ed. Chiesa , S. 57f.]). -- Vgl. noch Hofmeister , Markgrafen, S. 403f.; Hartmann , Geschichte III/2, S. 217; Fasoli , I re d'Italia, S. 119f.; Mor , L'età feudale I, S. 130f.; Keller , Bosone, S. 277; Ders., Marca, S. 133f.; Krah , Absetzungsverfahren, S. 182-184; Nobili , Famiglie, S. 93f.; Gandino , Vocabulario, S. 178.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1641, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0931-10-17_1_0_1_3_3_207_1641
(Abgerufen am 26.07.2017).