Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 195 von insgesamt 1062.

Der Markgraf (von Ivrea), Berengar (Berengarius marchio b.m. Adelberti item marchionis filius [der spätere König Berengar II.]), schenkt der (bischöflichen) Kirche von Cremona unter Bischof Dagibert zu seinem, seines Vaters (des Markgrafen Adalbert von Ivrea), (seines Großvaters) Kaiser Berengars (I.) und all seiner Angehörigen Seelenheil genannte Güter innerhalb und außerhalb von Cremona (intra eadem civitate Cremona adque ... prope ipsa civitate ) in bezeichneter Lage. -- Adelprand notarius domnorum regum per data licenciam Maginfredi comiti . -- a. r. Hu. 5, Lo. 1, Ind. 4. -- Unter den Zeugen neben dem Vicecomes Gundfred und mehreren Vasallen Berengars auch die iudices domnorum regum Lanfranc, Leo, Lupus und Aufred.

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula offersionis ), ed. Falconi , Le carte cremonesi I, Nr. 52 S. 128f., nach dem Or. (zuvor ed. CD Langob., Nr. 537 Sp. 915-917). -- Zu weiteren Drucken und Regesten vgl. Falconi , a.a.O.)

Kommentar

Die Datierungsangaben weisen einheitlich auf April 931. -- Markgraf Berengar war zuletzt im März 929 als Intervenient am Hofe Hugos nachweisbar (D 20 = Reg. 1564). Seine Anwesenheit in Pavia wenige Tage nach der Mitkönigserhebung Lothars (vgl. das vorige Reg.) läßt darauf schließen, daß er bei diesem Akt zugegen war. Graf Maginfred stand auch später (wohl als Graf von Parma) in engen Beziehungen zu Berengar II.; vgl. Hlawitschka , Franken, S. 230-233; s. Regg. 1637, 2002 u. 2006. Der Vizegraf Gundfred ist schon in den 20er Jahren als Vasall des genannten Adalbert von Ivrea bezeugt; vgl. Hlawitschka , Franken, S. 193. Zu Bischof Dagibert von Cremona (931-960), der hier erstmals nachzuweisen ist, vgl. Savio , Vescovi. Lombardia II/2, S. 27f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1629, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0931-04-25_1_0_1_3_3_195_1629
(Abgerufen am 19.01.2017).