Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 170 von insgesamt 1062.

Der notarius et iudex domni regis Johannes schreibt die Urkunde, in der Bischof Petrus (II.) von Lucca mit dem Einverständnis der Domkanoniker den Presbyter Rodiland zum Leiter der Pieve S. Genesi (Borgo San Ginesio, Com. San Miniato, Prov. Pisa) in Vico Vallari bestellt. -- a. r. Hu. 5, Ind. 4. -- Unterschriften des Bischofs und der Kanoniker.

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula ordinationis ), ed. Bertini , Raccolta, in: Memorie e docc. del ducato di Lucca IV/2, Nr. 62 S. 83f. -- Reg.: Barsocchini, Raccolta, ebd., V/3, Nr. 1227 S. 132.)

Kommentar

Die Datierungsangaben führen einheitlich auf 930 Oktober. -- Zur Pieve San Ginesio mit ihrem langobardischen Herzogshof unweit der späteren staufischen Reichsburg San Miniato vgl. Schneider , Reichsverwaltung, bes. S. 230; Schwarzmaier , Lucca, S. 58 u.ö.; Meyer , Felix, S. 243 mit Karte 2 u. passim.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1604, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0930-10-30_1_0_1_3_3_170_1604
(Abgerufen am 24.07.2017).