Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 160 von insgesamt 1062.

Ein notarius et iudex domni regis schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3.

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula libelli ), ed. Barsocchini, Raccolta, in: Memorie e docc. del ducato di Lucca V/3, Nr. 1222 S. 129.)

Kommentar

Königsjahr und Indiktion führen auf 930 März. Wegen des schlechten Erhaltungszustands der Charta ist der Ausstellort nebst Notars- und Zeugenunterschriften fortgefallen bzw. nicht mehr zu lesen, doch konnte Barsocchini den Titel eines Königsrichters, der wohl als Schreiber fungiert hat, noch lesen. In Lucca sind solche notarii et iudices domni regis erstmals im Vormonat bezeugt; s. das vorige Reg. Möglicherweise hat der dort genannte Johannes auch diese Libellarurkunde geschrieben.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1594, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0930-03-18_1_0_1_3_3_160_1594
(Abgerufen am 20.01.2017).