Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 136 von insgesamt 1062.

Hugo überträgt per paginam dem vassus regius Milo zu freiem Eigen die Zehntrechte an der Villa Runcho (Ronco all'Adige, Prov. Verona).

Überlieferung/Literatur

(Deperditum, erwähnt in der Charta des Milo für die Kanoniker von Verona von 929 Juli 11 (s. das folgende Reg.), ed. Fainelli , CD Veronese II, Nr. 205 S. 287-291, bes. S. 289: omnem decimam de eadem villa Runcho, quam michi senior meus Ugo dominus rex per paginam presenti iuri proprietario concessit .)

Kommentar

Zu Milo, der um 930/31 Graf von Verona geworden ist, vgl. das folgende Reg. -- Die Bezeichnung der verlorenen Königsurkunde als pagina ist ungewöhnlich; an eine königliche Charta, wie wir sie etwa aus den langobardischen Fürstentümern Benevent und Salerno her kennen (vgl. Voigt , Beiträge, S. 28, 62f.; Zielinski , CD Longobardo IV/2, S. 170), ist kaum zu denken. Schiaparelli hat das Deperditum übersehen. Vgl. im übrigen das folgende Reg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1570, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0929-07-11_1_0_1_3_3_136_1570
(Abgerufen am 28.05.2017).