Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 125 von insgesamt 1062.

Papstwechsel : Nach dem Tod Papst Leos (VI.) wird der Römer Stephan, Kardinalpriester von S. Anastasia, zum Papst erhoben (Stephan VII.).

Überlieferung/Literatur

(Vgl. B-Z2 94-95.)

Kommentar

Leo VI., der erst Mitte Juni 928 Papst geworden war (Reg. 1545), ist bedeutungslos geblieben. Stephan VII. (929-931) gilt als Kreatur der Marozia. Vgl. M. Heim , in: Lex. MA VIII, Sp. 118. -- Authentische Urkunden des neuen Papstes sind nicht überliefert: Zimmermann , Papsturkunden I2 , Nr. †61-†62 S. 101-105.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1559, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0929-01-00_1_0_1_3_3_125_1559
(Abgerufen am 19.01.2017).