Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 115 von insgesamt 1062.

Bischof Notker von Verona, Sohn des Adelmar ex Longobardorum genere , überträgt dem Kloster S. Zaccaria in Venedig zu seinem und dem Seelenheil des verstorbenen Grafen Ingelfred (von Verona) genannten Besitz unter Nießbrauchsvorbehalt. -- a. r. Hu. 1, Ind. 1. -- Adelbert notarius .

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula offersionis ), ed. Cessi , Documenti di Venezia II, Nr. 34 S. 50-52 (zuvor ed. Gloria , CD Padovano I, Nr. 34 S. 54f.).)

Kommentar

Während die Indiktion auf 928 führt, ergibt das Regierungsjahr Hugos 926. -- Zu Notker von Verona, dessen Testament von 927 November 15 datiert (Reg. 1532), s. schon Reg. 1490 u.ö. Graf Ingelfred von Verona (bezeugt 913-921) hat 914 gleichfalls für S. Zaccaria in Venedig geurkundet (Reg. 1286, mit Übereinstimmungen in der Besitzliste). Er war alemannischer Abkunft; vgl. Hlawitschka , Franken, S. 209-211; s. schon Reg. 1018 u. passim.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1549, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0928-08-01_1_0_1_3_3_115_1549
(Abgerufen am 27.03.2017).