Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 60 von insgesamt 1062.

In einem Libellarvertrag des Abts Erinfrid von S. Salvatore am Monte Amiata wird nach Inkarnationsjahren datiert. -- a. inc. 927, Ind. 14. -- Johannes notarius .

Überlieferung/Literatur

(Charta (livellus ), ed. Kurze , CD Amiatinus I, Nr. 196 S. 412-414.)

Kommentar

Das Inkarnationsjahr ist um ein Jahr zu hoch berechnet, doch ist schon aus historischen Gründen und wegen der noch nicht umgesetzten Indiktion (es liegt wahrscheinlich bedanische Indiktion vor) das Jahr 926 gesichert; vgl. Kurze , a.a.O., S. 412. -- In Chiusi hat man offensichtlich erst verzögert auf die Königserhebung Hugos reagiert; vgl. das folgende Reg. -- Zum Kloster Monte Amiata s. zuletzt Reg. 1315. Zu unserem Stück und dem Notar Johannes (bezeugt 913-951) auch Kurze , CD Amiatinus III/2, S. 458 u. 491 Nr. 196 u.ö. Abt Erinfrid ist nur noch in dem nachfolgenden Libell bezeugt (Kurze , a.a.O., S. 447). -- Vgl. auch Reg. 2195.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1494, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0926-09-17_1_0_1_3_3_60_1494
(Abgerufen am 20.09.2017).