Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 72 von insgesamt 1062.

Hugos (Halb-)Bruder Wido, der nach dem Tod seiner und Hugos Mutter Berta (925 März 8, s. Reg. 1476) dieser in der Herrschaft über die Markgrafschaft Tuszien gefolgt war (Berta matre regis ipsius Hugonis mortua, Wido filio eius ... Tusciae marcam tenebat ), heiratet Marozia, (die Stadtherrin) von Rom (qui Maroziam ... sibi uxorem acceperat ).

Überlieferung/Literatur

(Liutprand, Antapodosis III, 18, ed. Becker , S. 81 (ed. Chiesa , S. 75).)

Kommentar

Ob es zu der Heirat mit Marozia, von Liutprand als scortum Romana verunglimpft (a.a.O.), noch vor oder erst nach der Ankunft Hugos in Pisa (Reg. 1483) gekommen ist, ist unklar. Zu Marozia vgl. bes. Reg. 1534 (Lit.). -- Vgl. Hofmeister , Markgrafen, S. 402; Puglia , L'amministrazione, S. 685.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1506, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0925-00-00_1_0_1_3_3_72_1506
(Abgerufen am 23.01.2017).