Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 37 von insgesamt 1062.

Hugo von Vienne (Hugo Viennensis ) geht gemeinsam mit König Rudolf II. von Hochburgund (Cisalpinae rex Galliae ) gegen die aus Italien eingefallenen Ungarn vor, die sie in einer Talenge in den Alpen einschließen können (Hungaros inter angustias collium Alpinarum claudunt ), ehe ihnen an unvorhersehbarer Stelle die Flucht über die Berge gelingt (inopinato loco per devia montis evadentes ); bei der anschließenden Verfolgung der in Richtung Septimanien abziehenden Ungarn (Gothiam impetunt ) machen sie jene, derer sie habhaft werden, nieder (quos insequentes praedicti duces sternunt ex eis quos reperire poterant ).

Überlieferung/Literatur

(Flodoard, Annales a. 924, ed. Lauer , S. 22f. Jüngere, von Flodoard abhängige Quellen (u.a. Hugo v. Flavigny) zitiert Dussieux , Invasions, S. 37.)

Kommentar

Die zeitliche Einordnung ergibt sich aus dem Zusammenhang der Erzählung Flodoards, der zuvor die Zerstörung Pavias durch die Ungarn (12. März 924: Reg. 1396) schildert und direkt nach der hier regestierten Ungarnepisode, mit interea angeschlossen, den Tod Berengars erwähnt (7. April 924: Reg. 1417). Das Treffen zwischen Hugo und Rudolf von Westfranken (Reg. 1469-1470) wird den Ungarnkämpfen vorausgegangen sein. Rudolf selbst, der wahrscheinlich schon bald nach dem Tod Berengars die Rückkehr nach Italien (das er im Herbst 923 verlassen hatte: Reg. 1392) vorbereitet haben wird (Reg. 1419), ist am 18. August wieder in Pavia bezeugt (Reg. 1420). Die Ungarnkämpfe in Septimanien zogen sich ohne Beteiligung Hugos und Rudolfs noch bis in den Hochsommer hin; die Stadt Nîmes soll damals in Flammen aufgegangen sein. -- Zur näheren Lokalisierung der Kämpfe mit den Ungarn in den Westalpen (wohl am Oberlauf der Isère westlich des Kleinen St. Bernhard) s. Fasoli , Incursioni ungare, S. 140f. -- Vgl. ausführlich Poupardin , Le royaume de Provence, S. 214-216; s. noch Lauer , Raoul, S. 32; Lüttich , Ungarnzüge, S. 130f.; Fasoli , I re d'Italia, S. 93f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1471, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0924-03-00_3_0_1_3_3_37_1471
(Abgerufen am 17.10.2017).