Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 36 von insgesamt 1062.

Hugo von Vienne, der am Treffen zwischen König Rudolf von Westfranken und Herzog Wilhelm (II.) von Aquitanien teilnimmt (s. das vorige Reg.), wird von dem gleichfalls anwesenden Erzbischof Seulfus von Reims bewogen, den alten Landbesitz der Reimser Kirche im Lyonnais zurückzuerstatten (Seulfus quoque archiepiscopus terram s. Remigii coniacentem in Lugdunensi provintia ... ab Hugone de Vienna, qui eidem colloquio intererat, reimpetravit ).

Überlieferung/Literatur

(Flodoard, Annales a. 924, ed. Lauer , S. 20f.)

Kommentar

Zu den Hintergründen der Restitution vgl. Lippert , Rudolf, S. 40; Poupardin , Le royaume de Provence, S. 206 m. Anm. 8, 214 Anm. 1; Lauer , Raoul, S. 29. Daß König Rudolf sich für den Reimser Erzbischof verwandt habe, wie in der zit. Literatur zu lesen, läßt sich nur vermuten. -- Zum Treffen selbst s. das vorige Reg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1470, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0924-03-00_2_0_1_3_3_36_1470
(Abgerufen am 24.07.2017).