Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 24 von insgesamt 1062.

Hugo inclitus comes et marchio nosterque fidelis et propinquus (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) ein Diplom für dessen fidelis Ingelbert, der aliquid ex rebus de comitatu ipsius (scil. Hugo), que pertinent ad vicecomitatum , erhält.

Überlieferung/Literatur

(D Prov.57, ed. Poupardin , bes. S. 104 Z. 26f.)

Kommentar

Das nur abschriftlich überlieferte D Prov.57 ist auffälligerweise nur nach dem Inkarnationsjahr datiert; vgl. Poupardin, Introduction, S. LI m. Anm. 2 u. 4. -- Für Ingelbert (frz. Gilbert) hat Ludwig d. Blinde ein weiteres Mal geurkundet (D Prov.61 von 923 Dezember 25); vgl. auch Poupardin , Introduction, S. XXXII. -- Manteyer , Provence, S. 116 m. Anm. 2 (vgl. auch ebd. S. 105 Anm. 1), folgert aus dem zitierten Passus, daß Hugo auch als Markgraf von Vienne die Grafschaft Vienne persönlich innehatte. Vgl. noch Hiestand , Byzanz, S. 147 Anm. 12.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1459, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0920-00-00_1_0_1_3_3_24_1459
(Abgerufen am 28.06.2017).