Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 19 von insgesamt 1062.

Im Testament des Bischofs Fulcher von Avignon wird die Mitwirkung Hugos (von Vienne) und seines Bruders Boso bei der Erhebung Fulchers zum Bischof von Avignon (wohl Anfang April 912, s. Reg. 1449) erwähnt. -- Unterschrift des Boso comes .

Überlieferung/Literatur

(Charta, ed. (in Auszügen) Manteyer , Provence, S. 117f. in Anm. 1.)

Kommentar

Vgl. ausführlich Manteyer , a.a.O. Zu Fulcher s. schon Reg. 1449. Wie wir in der Charta im einzelnen erfahren, hatte Boso (als Graf von Avignon) den Elekten dem zuständigen Erzbischof Rostagnus von Arles zugeführt. Hugo wiederum hatte (als Dux der Provence) Fulcher zusammen mit seinem Bruder Ludwig III. präsentiert (suggerente augustalis prosapie principe Bosone ... communi voto, sociato sibi Hugone clarissimo procere, imperiali sum exhibitus presentie ), der den neuen Bischof daraufhin investiert hatte. Bei dieser Gelegenheit scheint D Prov.53 (Reg. 1449), in dem die beiden Brüder und Erzbischof Rostagnus als Intervenienten genannt werden, zugunsten Fulchers ausgestellt worden zu sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1454, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0916-05-02_1_0_1_3_3_19_1454
(Abgerufen am 18.10.2017).