Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 15 von insgesamt 1062.

Hugo gratia Dei comes (Hugo von Vienne) schenkt der erzbischöflichen Kirche von Vienne unter Erzbischof Alexander zu seinem Seelenheil genannte Güter. -- a. Lu. imp. 12. -- Unter den Zeugen auch der Bruder Hugos, Boso, qui in omnibus consensit .

Überlieferung/Literatur

(Charta, ed. Gallia Christiana XVI, Instrumenta Nr. 17, Sp. 13. -- Regg.: De Rivaz , Diplomatique I, S. 7 Nr. 32 (zu 913); Chevalier , Description analytique du cartulaire de St-Maurice de Vienne, Nr. 94.)

Kommentar

Das 12. Regierungsjahr Ludwigs führt im August auf 912. -- Hugo (im Druck fälschlich zu "Vego" verderbt) führt hier zum letzten Mal den einfachen Titel eines Grafen; vgl. Manteyer , Provence, S. 104 m. Anm. 1. Zu seinem Bruder Boso s. das vorige Reg. Zu Alexander von Vienne s. zuletzt Reg. 1447.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1450, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0912-08-00_1_0_1_3_3_15_1450
(Abgerufen am 26.03.2017).