Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 15 von insgesamt 1062.

Hugo gratia Dei comes (Hugo von Vienne) schenkt der erzbischöflichen Kirche von Vienne unter Erzbischof Alexander zu seinem Seelenheil genannte Güter. -- a. Lu. imp. 12. -- Unter den Zeugen auch der Bruder Hugos, Boso, qui in omnibus consensit .

Überlieferung/Literatur

(Charta, ed. Gallia Christiana XVI, Instrumenta Nr. 17, Sp. 13. -- Regg.: De Rivaz , Diplomatique I, S. 7 Nr. 32 (zu 913); Chevalier , Description analytique du cartulaire de St-Maurice de Vienne, Nr. 94.)

Kommentar

Das 12. Regierungsjahr Ludwigs führt im August auf 912. -- Hugo (im Druck fälschlich zu "Vego" verderbt) führt hier zum letzten Mal den einfachen Titel eines Grafen; vgl. Manteyer , Provence, S. 104 m. Anm. 1. Zu seinem Bruder Boso s. das vorige Reg. Zu Alexander von Vienne s. zuletzt Reg. 1447.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1450, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0912-08-00_1_0_1_3_3_15_1450
(Abgerufen am 17.12.2018).