Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 47 von insgesamt 1062.

Hugo comes et marchio (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig (III. d. Blinden) ein Diplom für den sacerdos Andreas (cuidam unanimi fideli nostro Andreae sacerdoti ).

Überlieferung/Literatur

(D Prov.64, ed. Poupardin , bes. S. 115 Z. 25f.: Hugo inclitus comes et marchio nosterque fidelis et consanguineus, nostram enixius expetiit clementiam . Vgl. Poupardin , Introduction, S. XXXII.)

Kommentar

D Prov.64 ist nur ohne Datierung in jüngerer Abschrift überliefert. Auf jeden Fall muß sich Hugo vor seiner Abreise nach Italien (Reg. 1483) für Andreas, der nicht weiter nachweisbar ist, verwandt haben. Im Jahre 912 ist Hugo erstmals als marchio bezeugt (Reg. 1451). -- Vgl. Poupardin , Le royaume de Provence, S. 198 Anm. 2; Manteyer , Provence, S. 105 Anm. 1.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1481, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0912-00-00_2_0_1_3_3_47_1481
(Abgerufen am 29.03.2017).