Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 17 von insgesamt 1062.

Italienzug Hugos (von Vienne): Graf Hugo von der Provence (Hugo potentissimus et sapientissimus Provincialium comes : Liutprand) zieht mit seinem Bruder Boso und Hugo Taliapherni nach Italien, wird aber von König Berengar (I.) zum Rückzug gezwungen (hic [scil. Hugo] enim et Berengarii iam nominati regis tempore cum multis in Italiam venerat; sed quia regnandi tempus ei nondum advenerat, a Berengario territus est atque fugatus : Liutprand), wobei er einen Eid leisten muß, nie wieder nach Italien zu ziehen (Konstant.).

Überlieferung/Literatur

(Liutprand, Antapodosis III, 12, ed. Becker , S. 79 (ed. Chiesa , S. 73). Vgl. Mirac. s. Apollinaris ep. Valent. c. 3, ed. Hofmeister , S. 1345f. (zu 912): Ugo ... Italiam provehebatur. Hic namque in suo auxilio episcopos atque comites habebat (mit weiteren Einzelheiten); Konstantinos VII. Porphyr., De admin. imp. c. 26, edd. Moravcsik u.a., S. 110/11 (zu 923/24, s. Reg. 1395). -- Vgl. Regg. 1445, 1458 u. 1468.)

Kommentar

Das Datum des oder der Italienzüge Hugos (907, 912, 919, 920, 923, 924!) ist in der Forschung strittig; vgl. schon Regg. 1265 u. 1395. Für 912 plädiert auch Manteyer , Provence, S. 118-120. Mor , Berta di Toscana, bes. S. 433f., denkt mit guten Gründen an den Sommer 919; vgl. Reg. 1458. -- Zur Nachricht des Konstantinos VII., der den Zug Hugos unter Rudolf II. stattfinden läßt (Reg. 1468), s. Reg. 1395. -- Zu Hugos Bruder Boso s. zuletzt Reg. 1450. Zu Hugo Taliapherni , dessen Identität unklar ist, s. Fasoli , I re d'Italia, S. 235. Hiestand , Byzanz, S. 147 Anm. 15, vermutet daß er ein Schwiegersohn Ludwigs III. war; vgl. Reg. 1472 (Kommentar). -- Vgl. noch Poupardin , Le royaume de Provence, S. 219; Hartmann , Geschichte III/2, S. 196, 207; Schiaparelli , Ricerche V, S. 8f.; Fasoli , a.a.O., S. 80f., 233-235; Mor , L'età feudale I, S. 74f., 105f.; Arnaldi , Berengario I, S. 22; Sandmann , Herrscherverzeichnisse, S. 353f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1452, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0912-00-00_2_0_1_3_3_17_1452
(Abgerufen am 25.07.2017).