Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 13 von insgesamt 1062.

Hugo (von Vienne) wird Dux (der Provence) und Markgraf (von Vienne).

Überlieferung/Literatur

(Zu erschließen aus D Prov.52 (Reg. 1451), wo Hugo von der Kanzlei Ludwigs III. erstmals als dux et marchio tituliert wird (ed. Poupardin , S. 97 Z. 6). Vgl. auch das folgende Reg. sowie Liutprand, Antapodosis III, 12, ed. Becker , S. 79 (ed. Chiesa , S. 73): Hugo Provincialium comes (zu 925; s. Reg. 1477).)

Kommentar

Hugo ist damit der "secundus a rege" und eigentliche Reichsverweser. Voraufgegangen war der Tod des Grafen Teutbert (Thibert) nach 908 Mai (Reg. 1446), der bis dahin die Funktionen eines Dux der Provence ausgefüllt hatte, ohne indes den Dux-Titel zu führen; vgl. Manteyer , Provence, S. 90-101, bes. S. 95-98. Über die verfassungsgeschichtlichen Aspekte der damaligen Entwicklung und zur Terminologie Marchio -- Dux vgl. ebd., S. 106ff., bes. S. 113f. -- Vgl. noch Poupardin , Le royaume de Provence, S. 206 m. Anm. 3; Manteyer , Provence, S. 104 m. Anm. 2; Hiestand , Byzanz, S. 147 m. Anm. 12.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1448, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0912-00-00_1_0_1_3_3_13_1448
(Abgerufen am 24.03.2017).