Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 582 von insgesamt 653.

Berengar bestätigt den Kanonikern der Kirche von Parma (canonici s. Parmensis ecclesiae), deren Urkunden kürzlich teilweise verbrannt sind (precepta decessorum nostrorum et nostra [Dep., s. Reg. 1362] in ipsa canonica de illorum rebus et familiis emissa, quae in repentino incendio cremata noscuntur), auf deren Bitte hin den gesamten Besitzstand, insbesondere die durch Bischof Wibodo (von Parma) und die Nonne (Deo dicata) Vulgunda sowie durch die Gräfin Berta (Berchta) und ihren Sohn, den Grafen Wifred (II. von Piacenza), an die Kanonie gefallenen Güter, und gewährt den Kanonikern das Recht, wegen der Urkundenverluste ihren Besitz gegebenenfalls im Inquisitionsverfahren per vicinos zu behaupten (tamquam pars nostra publica per vicinos inquestum habeat). - Pön 100 Pfund Gold. - Iohannes episcopus et [canc.] ad vicem Ardingi episcopi et archicanc. - MF. SR. SI D. - a. inc. 921, a. r. 28, imp. 6, Ind. 9. - "Omnium fidelium".

Originaldatierung:
(XL Kal. Mar., Mantua)

Überlieferung/Literatur

Or. Parma, Arch. Capitolare, perg. sec. X, n. XVI (A). - Kopien: Ebd., perg. sec. X, n. XVIbis, Kopie Ende 12. Jh. (B). Mehrere Kopien 18./19. Jh. verzeichnet Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, S. 344. - Drucke: Affò, Storia di Parma I, Nr. 43 S. 324; Schiaparelli. I Diplomi di Berengario I, Nr. 134 S. 344-346. - Regg.: B 1366; Dümmler, Gesta, Nr. 100; Cipolla, Fonti edite, Nr. 189 S. 62; Fainelli, CD Veronese II, Nr. 178 S. 235.

Kommentar

Das Königsjahr Berengars ist wie üblich nicht fortgezählt worden; vgl. Reg. 1329 (Kommentar). - Das von Johannes A geschriebene D 134 wurde unter Benutzung einer Urkunde Lamberts (vgl. Reg. 1060) und einer nur ein halbes Jahr zuvor ausgestellten Urkunde Berengars (Reg. 1355) für denselben Empfänger bzw. die Bischofskirche von Parma verfaßt. NU ist ein Privileg Rudolfs II. (vgl. Reg. 1383, dort auch zur Gräfin Berta). Vgl. auch das folgende Reg. sowie Schiaparelli, I Diplomi di Ugo e di Lotario, Nr. 41; Schiaparelli, Ricerche I, S. 130ff. - Zu Graf Wifred II. von Piacenza, dem Exschwager Berengars, vgl. Hlawitschka, Franken, S. 288-290; Fumagalli, Terra e società, S. 106; Reg. 1246 u.ö. Zu Wibodo von Parma und Vulgunda (Wulgunda) s. schon B-Zi 769. Zu dem erschließbaren Dep. Berengars für die Kanoniker s. Reg. 1362. - Vgl. auch Budriesi Trombetti, Vocabulario feudale, S. 390.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1364, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0921-02-19_1_0_1_3_2_1375_1364
(Abgerufen am 16.01.2017).