Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 573 von insgesamt 653.

Berengar bestätigt der bischöflichen Kirche von Parma (dominae nostrae Dei genetricis et virginis Mariae basilicae, quae ipsius Parmensis episcopii caput est) auf Intervention des Markgrafen Odelricus und auf Bitte des Bischofs Aicard von Parma, der die Kaiser- und Königsurkunden seiner Kirche vorgelegt hat, den gesamten gegenwärtigen und künftigen Besitzstand und bekräftigt für den Fall von Urkunden-Verlusten das von seinen Vorgängern erteilte Inquisitionsrecht ( ... munimina flamma consumptrice perierunt, statuimus, ut de rebus suis tamquam pars nostra publica per vicinos inquaestum habeat), - Pön 100 Pfund Gold. - Iohannes episcopus et canc. ad vicem Ardingi episcopi et archicanc. - ME. SR. SI D. - a. inc. 920, a. r. 28, imp. 5, Ind. 9. - "Si recolend'"

Originaldatierung:
(VI. Kal. Oct., Papie)

Überlieferung/Literatur

Or. Parma, Arch. Capitolare, perg. sec. X, n. XIV (A). Zahlreiche Kopien 18. Jh. verzeichnet Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, S. 336. - Drucke: Muratori, Antiq. Ital. V, Sp. 315-316; Affò, Storia di Parma I, Nr. 41 S. 322-323; Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Nr. 130 S. 336-338. - Regg.: B 1364; Dümmler, Gesta, Nr. 97; Cipolla, Fonti edite, Nr. 185 S. 62; Fainelli. CD Veronese II, Nr. 173 S. 225.

Kommentar

D 130, geschrieben wieder von Johannes A (vgl. zuletzt das vorige Reg.), eröffnet eine Reihe von Urkunden Berengars für das Bistum Parma; vgl. Regg. 1357, 1364 u. 1365; Schiaparelli, Ricerche I, S. 130ff. Der hier erstmals bezeugte Bischof Aicard von Parma, der längst nicht so einflußreich war wie sein Vorgänger Wibodo (zu diesem s. zuletzt Regg. 1060 u. 1086), hat noch Urkunden der Könige Rudolf II. (vgl. Reg. 1422) und Hugo erhalten ( Schiaparelli, I Diplomi di Ugo, Nr. 3). Allgemein zur reichen Überlieferung der an Parma gegangenen Urkunden und den sich dabei stellenden Echtheitsfragen s. B-Zi 745. Vgl. noch Schiaparelli, I Diplomi di Ugo, Nr. 15. Zum Markgrafen Odelricus s. zuletzt das vorige Reg. - Zur Sache s. auch Rossetti, Signorie di castello, S. 294.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1355, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0920-09-26_1_0_1_3_2_1366_1355
(Abgerufen am 19.09.2017).