Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 556 von insgesamt 653.

Die iudices domni imperatoris Johannes, Adelbertus und Petrus sind Zeugen in der von dem Marcus notarius domni imperatoris geschriebenen Verkaufsurkunde, in der ein gewisser Johannes qui et Bono, Sohn des verstorbenen Johannes, Bischof Dagibert von Novara genannte Besitzungen in Pavia verkauft. - Marcus not. domni imp. - a. imp. Be. 4, Ind. 7.

Überlieferung/Literatur

Charta (cartula vindicionis), ed. Salsotto, Le più antiche carte di S. Gaudenzio, S. 13f. Nr. V.

Kommentar

Die drei Hofrichter sind mehrfach bezeugt (vgl. Radding, passim); zu Johannes s. zuletzt Reg. 1335, zu Adelbert Reg. 1289, zu Petrus Reg. 1331. Der Hofnotar Marcus ist nicht weiter nachweisbar. Berengar hat noch im selben Jahr für Bischof Dagibert von Novara (902-940) geurkundet (D 123 = Reg. 1342); vgl. schon Reg. 1301 u.ö.; Savio, Vescovi. Piemonte, S. 259f.; Hlawitschka, Diptychen, S. 774.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1338, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0919-04-27_1_0_1_3_2_1349_1338
(Abgerufen am 19.10.2017).