Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 515 von insgesamt 653.

Berengar wird von Papst Johannes (X.), der ihm Geschenke übersendet, zum Empfang der Kaiserkrone nach Rom eingeladen (dona duci mittit sacris advecta ministris, / quo memor extremi tribuat sua iura diei / Romanis, fovet Ausonias quo numine terras, /imperii sumpturus eo pro munere sertum, / solus et hocciduo caesar vocitandus in orbe).

Überlieferung/Literatur

Gesta Bereng. lib. IV, v. 95-99, ed. v. Winterfeld, S. 398. - Regg.: J-L I, S. 449; B-Z 38. Vgl. Venni, Giovanni X, S. 66.

Kommentar

Da Berengar am 10. November in Lucca auf dem Weg nach Rom bezeugt ist, muß die Einladung spätestens im Oktober ergangen sein (vgl. die nachfolgenden Regg.). - Vgl. noch Hartmann, Geschichte III/2, S. 188, 205; Bäseler, Kaiserkrönungen, S. 33f., sowie die übrige in Reg. 1313 genannte Lit.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1298, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0915-10-00_1_0_1_3_2_1308_1298
(Abgerufen am 28.03.2017).