Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 494 von insgesamt 653.

Berengar überträgt der Kirche S. Maria e S. Prospero in Reggio (der Kathedralkirche von Reggio nell'Emilia) auf die durch Bischof Adalbert von Bergamo hin vorgetragene Bitte des Bischofs Petrus von Reggio (venerabilis et dilectissimus fidelis noster Petrus Regensis episcopus ... per interventum reverentissimi Adalberti Pergamensis episcopi) zu seinem Seelenheil aus Königsgut (iuris nostri) die eine Meile von der urbs Regia (Reggio) entfernt liegende braida in Prato Pauli in genau beschriebener Ausdehnung mit allen Pertinentien. - Gebetswunsch pro nobis. - Pön [ ... ] Pfund Gold. - Iohannes not. ad vicem Ardingi episcopi et archicanc. - MF. SR. SI D. - a. inc. 913, a. r. 26, Ind. 2. - "Si sanctarum".

Originaldatierung:
(VIII. Id. Oct., Ticinensi palacio)

Überlieferung/Literatur

Or. Reggio nell'Emilia, Arch. Vescovile (A). - Drucke: Tiraboschi, Mem. stor. Modenesi I, Cod. diplom., Nr. 73 S. 95-96; Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Nr. 92 S. 245-247; Torelli, Le carte degli archivi reggiani, Nr. 42 S. 108-110. - Regg.: B 1350; Dümmler, Gesta, Nr. 72; Cipolla, Fonti edite, Nr. 162 S. 60; Fainelli, CD Veronese II, Nr. 124 S. 163.

Kommentar

Das nicht sonderlich gut erhaltene Original (vgl. in der Edition Schiaparellis die zahlreichen Textergänzungen in eckigen Klammem) ist von unbekannter Hand nach einem Diktat geschrieben, das noch für drei weitere Urkunden Berengars (vgl. Regg. 1108, 1256 u. 1303) typisch ist; vgl. Schiaparelli, Ricerche I, S. 32, 121-123. - Zum Empfänger s. zuletzt Reg. 1256. Hudson, Pavia, Tab. 3 Nr. 14, S. 301, versteht unter der urbs Regia Pavia, meint also, daß die Kirche von Reggio damals Land bei Pavia bekommen hätte. Gegen eine solche Annahme spricht vor allem die Grenzbeschreibung der braida, die unter anderem an die Straße grenzt, die nach Bologna geht (S. 246 Z. 19: quarto latere viam publicam euntem Bononiam). Mit braida sind stets Ländereien im Umkreis einer Stadt gemeint; vgl. Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Nr. 69 (Reg. 1228), S. 187 Z. 5; Niermeyer, s. v. "Bragida"; Mittellat. Wörterbuch I, Sp. 1562, s.v. "*braida". - Es gibt in Reggio neben der der Jungfrau Maria geweihten Kathedrale von altersher auch die Kollegiatkirche S. Prospero; vgl. Kehr, IP V, S. 364ff., bes. S. 371, 374f.; um 913 müssen die Gebeine des Hl. Prosper bereits in der Kathedrale geruht haben. 997 werden sie in die neu erbaute Basilika S. Prospero überführt. - Zu dem einflußreichen Bischof Adalbert von Bergamo (ca. 890-935) s. zuletzt Regg. 1250 u. 1273; vgl. Dentella, Vescovi, S. 82-91; Jarnut, Bergamo, bes. S. 25-32; Keller, Struktur, S. 206; Pauler, Regnum Italiae, S. 133.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1278, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0913-10-08_1_0_1_3_2_1287_1278
(Abgerufen am 23.03.2017).