Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 486 von insgesamt 653.

Der iudex domni regis Aupaldus ist Zeuge in der Tauschurkunde zwischen Abt Sigefred von S. Ambrogio in Mailand und einem gewissen Adelbertus presbyter de loco Anteciaco, Sohn des verstorbenen Gisenulf. - Natzarius not. - a. r. Be. 26, Ind. 1.

Überlieferung/Literatur

Charta, ed. CD Langob., Nr. 451 Sp. 778-780.

Kommentar

Abt Sigefred von S. Ambrogio (912-913) ist erstmals im Februar 912 bezeugt; vgl. Tagliabue, Cronotassi, S. 297. Zu seinem Vorgänger Gaidulf s. Reg. 1250. Zum Königsrichter Aupald s. schon Reg. 1257.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1270, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0913-06-00_1_0_1_3_2_1279_1270
(Abgerufen am 06.12.2016).