Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 521 von insgesamt 653.

Berengar überläßt Bischof Johannes (III.?) von Pavia (Iohannes s. Ticinensis eclesie venerabilis episcopus) auf dessen Bitte einen öffentlichen Weg (via publica) bei seiner Kirchenpfarrei (circa plebem sue eclesie) Celavinnio (Cilavegna, Prov. Pavia), damit er dort wegen der Ungarngefahr (ob timorem Ungrorum, qui pene omnes Italie eclesias ad nihilum redegerunt) ein Befestigungswerk (munificentia) errichten kann. - Introitusverbot. - Pön 20 Pfund Gold. - Ohne Eschatokoll. - "Si sacris fidelium".

Überlieferung/Literatur

Kopien: Novara, Arch. Storico Diocesano (vormals Arch. Capitolare), Pergamene, 20 (vormals Documentario episcopale I, n. 2): Rotulus des 10. Jh., doc. n. 14 (B). - Drucke: Schiaparelli, Il Rotolo di Novara, Nr. 14 S. 32-33; Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Nr. 103 S. 268-269; Gabotto, Le carte di Novara, Nr. 34 S. 47-48. Teildruck Colombo, Cartario di Vigevano, Nr. 5 S. 11-13; teilw. ital. Übers. Magistra Barbaritas, Appendice, S. 685. - Reg.: Jaksch, Unedirte Diplome aus Novara, Nr. 11 S. 452.

Kommentar

Die Datierung Schiaparellis auf ca. 911-915 stützt sich wie im vorigen Reg. vor allem auf die mutmaßliche Intervention des Bischofs Johannes III. von Pavia. Auch weist das Diktat Übereinstimmungen mit drei weiteren Urkunden Berengars der Jahre 900-913 auf (Regg. 1108, 1256 u. 1278), wodurch die Spätdatierung gestützt wird; vgl. Schiaparelli, Ricerche I, S. 121-123. - Zu Bischof Johannes III. s. Regg. 1249, 1255 u.ö. Zur Sache vgl. Hoff, Pavia u. seine Bischöfe, S. 132; Capitani, Chiese e monasteri pavesi, S. 123-124; Rossetti, Signorie di castello, S. 249; Settia, Castelli, S. 73-85, 98 Nr. 20, 99; Settia, Pavia, S. 138, 147. - Zur Identifizierung der Pieve Celavinnio vgl. Schiaparelli, Il Rotolo, S. 32 Anm. 1; Colombo, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1303, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0911-00-00_3_0_1_3_2_1314_1303
(Abgerufen am 30.03.2017).