Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 451 von insgesamt 653.

Der Odo vasus et missus (da parte) domni regis und der Petrus iudex domni regis sind Gutachter und Zeugen in einem Tauschgeschäft zwischen der Kirche S. Giovanni in Monza und genannten Privatleuten. - Iohannes iudex not. - a. r. Be. 23, Ind. 14.

Überlieferung/Literatur

Charta (cartula comutacionis), ed. Frisi, Memorie di Monza II, Nr. 10 S. 14-16, bes. S. 15; auch ed. CD Langob., Nr. 436 Sp. 751-754 (zu November 17), bes. Sp. 753.

Kommentar

Zur Kollegiatkirche in Monza s. bes. Reg. 935. Ein Hofrichter Petrus ist um 910 mehrfach nachweisbar; vgl. Radding, S. 195 Nr. 64. Der Missus Odo de Corneliano begegnet noch 912 in Monza (Reg. 1263); s. auch Budriesi Trombetti, Vocabulario feudale, S. 300 (wo allerdings der Beleg zu 910 November zu streichen ist, s. Reg. 1234, Kommentar). Vielleicht ist er identisch mit jenem Odo illuster vir et fidelis Berengars, der in Reg. 1274 als Petent begegnet.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1237, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0910-12-17_1_0_1_3_2_1244_1237
(Abgerufen am 30.05.2017).