Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 430 von insgesamt 653.

Erzbischof Johannes (VIII. von Ravenna) informiert (die Markgräfin von Tuszien) Berta (inclitae et gloriosissimae Bertę regalibus orte prosapiis) u. a. darüber, daß Berengar, der sich in Verona befindet, einen Romzug vorbereitet (De rege autem audivimus, quod sit Veronae disponens iter versus Romam).

Überlieferung/Literatur

Brief des Erzbischofs Johannes (VIII.) von Ravenna, ed. Loewenfeld, Acht Briefe, Nr. 4 S. 527f. (undatiert).

Kommentar

Das vorliegende Schreiben belegt, daß Berengar bereits 906/7 einen Romzug geplant hatte; vgl. Regg. 1215 u. 1217. - Zur einflußreichen Markgräfin Berta von Tuszien, einer Tochter Lothars II., vgl. bes. Regg. 1065 (Kommentar) u. 1123. - Vgl. noch Loewenfeld, a.a.O., S. 528f.; Buzzi, Ricerche, S. 150f.; Venni, Giovanni X, bes. S. 16-19; Fasoli, I re d'Italia, S. 79f.; Mor, L'età feudale I, S. 66f.; Hiestand, Byzanz, S. 108-115, bes. S. 109 m. Anm. 7; Arnaldi, Berengario I, S. 23.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1216, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0906-00-00_3_0_1_3_2_1223_1216
(Abgerufen am 29.03.2017).