Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 419 von insgesamt 653.

Ludwig kehrt in die Provence zurück.

Überlieferung/Literatur

Vgl. Gesta Bereng. lib. IV, v. 70ff., ed. v. Winterfeld, S. 397.

Kommentar

Am 26. Oktober 905 ist der seines Augenlichts beraubte Ludwig, der formal die Regierungstätigkeit fortsetzt, in Vienne wieder urkundlich bezeugt: Poupardin, Recueil, Nr. 47. Vgl. Poupardin, Provence, S. 188f.; Hiestand, Byzanz, S. 105-107; Hiestand, Kranker König, S. 66 Anm. 20. Zur verfassungsrechtlichen Problematik des blinden Monarchen am Beispiel Gregors V. von Hannover vgl. Krüger, Blindheit.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1205, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0905-08-00_2_0_1_3_2_1212_1205
(Abgerufen am 22.10.2017).