Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 408 von insgesamt 653.

Placitum in der Curtis des Klosters S. Ambrogio in Bellano (Prov. Como) (villa que dicitur Belano, in laubia solarii [Söller] s. Ambrosii curtis ipsius). In der von den missi domni imperatoris, dem Mailänder Erzbischof Andreas und dem iudex sacri palacii Ragifredus geleiteten Gerichtsverhandlung, an der u. a. die Hofrichter (iudices domni imperatoris) Rotfredus, Gaidoaldus und Adelgisus mitwirken, wird der Streit zwischen dem Abt des Klosters S. Ambrogio in Mailand, Gaidulf, und seinem advocatus, dem Notar Adelricus, auf der einen und zahlreichen namentlich genannten Einwohnern der zu S. Ambrogio gehörenden Curtis Limonta (Com. Oliveto Lario, Prov. Como), die den Hörigenstatus bestreiten, auf der anderen Seite, nach Vorlage zweier Präzepte der Kaiser Lothar (I.) ( D Lo.I.23) und Karl III. ( D Ka.III.21 = B-Zi 611) und einer Zeugenbefragung zugunsten von S. Ambrogio entschieden. - Iohannes not. domni imp. - a. imp. Lu. 5, Ind. 8. - Unterschriften u. a. des Ragifredus iudex et missus domni imp., der Rotfredus und Gaidoaldus iudex domni imp. sowie des Adelgisus iudex sacri palacii.

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Manaresi, Placiti I, Nr. 117 S. 431-436. - Regg.: Hübner, Nr. 840; Zagni, Documentazione, S. 15-22.

Kommentar

Zur laubia (vgl. "Laube") als Tagungsort des Gerichts vgl. Cagiano Di Azevedo, Laubia; Bougard, Justice, S. 213ff.; s. noch Reg. 1267. - Zum langen Streit um und mit den Einwohnern von Limonta vgl. bes. Schneider, Burg u. Landgemeinde, S. 241f.; s. schon B-Zi 592. Zur Parteinahme des Mailänder Erzbischofs Andreas (899-906) für Ludwig III. vgl. Delogu, Vescovi, S. 51. Ein angebliches Placitum des Andreas aus demselben Monat, gleichfalls in Bellano ausgestellt, ist eine Fälschung auf der Grundlage unseres Stückes (ed. Manaresi, Placiti I, S. 605-608 Nr. II). Zu Abt Gaidulf von S. Ambrogio (bezeugt 903-906) vgl. noch Reg. 1250; allgemein Tagliabue, Cronotassi, S. 196f. - Zum Missus und Hofrichter Ragifredus s. noch Regg. 1250,1334 u.ö.; vgl. Petrucci/Romeo, Scrivere, S. 11f. Zu den übrigen Hofrichtern s. Radding, S. 149 Nr. 49,56 u. 57. Zum Verfahren s. auch Sutherland, The Italian placitum, S. 97. - Zu Bellano vgl. Vismara, Società lariana, S. 448f. Vgl. noch Violante, La società milanese2, S. 106f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1195, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0905-07-00_1_0_1_3_2_1201_1195
(Abgerufen am 08.12.2016).