Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 311 von insgesamt 653.

Placitum des Grafen Siegfried (von Piacenza) unter Mitwirkung des Vicegrafen von Mailand, Rotgerius, der Königsrichter (iudices domni regis) Ragifredus, Protasius alias Ato, Arimundus, Rofredus, Hilderamus, Teusprandus und Apollinaris sowie zahlreicher Mailänder Iudices und Schöffen. Das im Herzogshof in Mailand (civitate Mediolani curte du[cati, in laubia eiusdem cu]rt[is]) tagende Gericht entscheidet in dem Streit zwischen namentlich genannten Einwohnern von Cusago (Prov. Mailand) und dem Vertreter der zum Comitat Mailand gehörenden Curtis Palatiolo (Palazzolo bei Rosate, Prov. Mailand), dem Notar Adelgisus, zugunsten der Ersteren. - Adelgisus not. - a. r. Be. 13, Ind. 3. - Unterschriften des Siegfried und zahlreicher Beisitzer.

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Manaresi, Placiti I, Nr. 110 S. 405-410; verbesserte Ed. Natale, Museo diplomatico I/2, Nr. 163. - Faksimile der Hauptüberlieferung (10./11. Jh.) Natale, a.a.O. Zu jüngeren Kopien vgl. ebd. - Erwähnt in Hübner, Nr. 829.

Kommentar

Das gleiche Verfahren wird ein Jahr später unter Ludwig III. noch einmal aufgerollt (Reg. 1143), abermals unter Leitung der Siegfried und Rotgerius. Zu juristischen Aspekten s. bes. Tabacco, I liberi del re, S. 23ff.; Sutherland, The Italian Placitum, S. 96; Bougard, Justice, S. 202 Anm. 259. Vgl. auch die von Natale, a.a.O., genannte Lit. Zum Gerichtsort vgl. Keller, Gerichtsort, S. 43. - Zum Grafen Siegfried von Piacenza vgl. zuletzt Regg. 1084 u. 1086, zu Rotgerius s. schon Reg. 935; Hlawitschka, Franken, S. 257. Zu den zahlreichen, noch mehrfach begegnenden Königsrichtern vgl. Radding, passim.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1101, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0900-05-00_1_0_1_3_2_1104_1101
(Abgerufen am 28.05.2017).