Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 293 von insgesamt 653.

Der Petrus iudex domni regis ist Zeuge in einer Charta venditionis, in der der negociator Andreas, filius bone memorie Sindelberti ... ex nacione mea legibus vivere Romana, dem Subdiakon der Kirche von Pavia, Daibertus, Sohn des verstorbenen Gauspert, ein Stück Land in Pavia verkauft. - Vualfredus not. - a. r. Be. 11, Ind. 2.

Überlieferung/Literatur

Charta (cartula vendicionis), edd. Gabotto u. a., Le carte di Novara I, Nr. 20 S. 28-30.

Kommentar

Ein Petrus notarius domni regis oder iudex domni regis ist in der Folgezeit mehrfach nachweisbar (Regg. 1211, 1212, 1237, 1260 u.ö.). Vgl. auch Ficker, Forschungen m, S. 14; Radding, S. 195 Nr. 64,196 Nr. 71.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1083, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0899-01-03_1_0_1_3_2_1086_1083
(Abgerufen am 18.10.2017).