Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 277 von insgesamt 653.

Lambert kehrt nach der Gefangennahme des Markgrafen Adalbert (II.) von Tuszien (s. das vorige Reg.) nach Marengo zurück, um dort abermals zu jagen (iterum venationibus occupatur).

Überlieferung/Literatur

Liutprand, Antapodosis I, 42, ed. Becker, S. 30. Vgl. die vorigen Regg.

Kommentar

Der unmittelbare zeitliche Anschluß an die Gefangennahme des Markgrafen ergibt sich aus der Bemerkung Liutprands, daß über das weitere Schicksal der Gefangenen noch nicht entschieden worden sei (venationibus occupatur, quoad omnium principum decreto, quid super captis agendum esset, deliberaretur). Zumindest das nachfolgende Diplom Lamberts (Reg. 1068) von September 30 dürfte während dieses zweiten Jagdaufenthalts ausgestellt worden sein; vgl. auch Reg. 1063.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1067, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0898-09-00_3_0_1_3_2_1070_1067
(Abgerufen am 27.03.2017).