Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 272 von insgesamt 653.

Placitum des Grafen Siegfried von Piacenza zusammen mit Bischof Everard von Piacenza und Bischof Hildegar (Ildegarius) von Lodi in S. Antonino in Piacenza (ad basilica s. et Christi confessoris Antonini ... sita suburbium Placentine civitatis), in laubia infra broilo (Brühl) iusta ipsa basilica, unter Mitwirkung der iudices domni imperatoris Natalis, auch Ugo genannt, Aldegrausus, Aquilinus und Johannes, des Vicegrafen von Piacenza Elmericus und weiterer genannter und ungenannter Personen. Der Leoprandus presbiter et medicus legt zusammen mit seinem advocatus, dem Notar Adelbertus, dem Gericht eine Charta donationis von 892 März 15 vor, durch die ihm ein gewisser Adelprando filius bone memorie Andrei de finibus Veronense (Verona) genannte Besitzungen übertragen hatte; da sich im Umstand kein Widerspruch erhebt, wird die Charta zur größeren Rechtssicherheit in das Placitum inseriert. - Leo not. domni imp. - a. imp. La. 7, Ind. 1. - Unterschriften u. a. des Grafen Siegfried und der Hofrichter Natalis alias Ugo, Aldegrausus und Aquilinus. - "Dum in Dei nomine".

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Manaresi, Placiti I, Nr. 107 S. 396-400. Teilabb. des Or. bei Bougard, Justice, Fig. 6 (nach S. 498). - Regg.: Hübner, Nr. 822; Fainelli, CD Veronese II, Nr. 46 S. 55; vgl. Krause, Missi dominici, Nr. 193 S. 279.

Kommentar

Zu Graf Siegfried von Piacenza vgl. Hlawitschka, Franken, S. 264-268; s. zuletzt Reg. 1031. Zum Vicegrafen Elmerich, der bereits im Placitum von September 897 begegnet ist (Reg. 1048), s. ebd. S. 196f. Der Hofnotar Leo scheint ein Jahr später das Placitum des Bischofs Johannes II. von Pavia (vgl. Reg. 1085) mit unterzeichnet zu haben. Zu den drei unterschreibenden Hofrichtern, die noch mehrfach zusammen begegnen (vgl. schon Reg. 1034), vgl. Petrucci/Romeo, Scrivere, S. 13. Zu Bischof Hildegar von Lodi (896-928) vgl. Savio, Vescovi. Lombardia II/2, S. 175-177; Regg. 1007 (Kommentar) u. 1300.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1062, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0898-08-01_1_0_1_3_2_1065_1062
(Abgerufen am 22.01.2017).