Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 264 von insgesamt 653.

Papst Johannes (IX.) wird zum Nachfolger Theodorus' (II.) gewählt und kann sich gegen den Kandidaten der Anti-Formosianer, Sergius (der spätere Papst Sergius III.), durchsetzen.

Überlieferung/Literatur

J-L I, S. 442 (zu April 898).

Kommentar

Der neue Papst ging sofort daran, die leidige Formosus-Frage durch ein allgemeines Konzil endgültig klären zu lassen; vgl. Reg. 1057. - Vgl. Dümmler, Geschichte III2, S. 428f.; Duhr, Le concile de Ravenne, S. 547ff.; Mor, L'età feudale I, S. 46-48; Zimmermann, Papstabsetzungen, S. 59f.; Schieffer, in: Lex. MA V, Sp. 540; Herbers, in: Dictionnaire hist. de la Papauté, S. 933f. - Die Urkunden Johanns IX. ed. Zimmermann, Papsturkunden I, Nr. 6-11 S. 13ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1054, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0898-01-00_1_0_1_3_2_1057_1054
(Abgerufen am 29.03.2017).