Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 255 von insgesamt 653.

Placitum des Lodoicus castaldeus et iudex in der Pfalz zu Benevent (in Beneventano palatio) in Gegenwart der Kaiserin Ageltrude und des Fürsten Radelchis (II. von Benevent) (in presentia domne Ageltrudis imperatricis auguste et domni Radelchis principis), die beide den genannten Lodoicus fidelis suus sowie den Iudex Heroicus pro parte palacii (der Pfalz in Benevent) mit der Untersuchung der Klage des Abts Maio von S. Vincenzo al Volturno und seines advocatus Aldegardus wider den Kleriker Bernardus filius Bernardi um den Besitz des Klosters S. Maria ad Castanietum propinquo castro Piniano (S. Maria del Castagneto in Cusano Mutri, Prov. Benevent) beauftragen. Während Bernardus und Heroicus, qui missi erant a parte palacii, das Kloster als Besitz der Pfalz in Benevent beanspruchen, legen die Vertreter des Klosters S. Vincenzo al Volturno eine chartula offertionis der Herzogin Theoderada und ihres Sohnes, des Herzogs Gisulf (I. von Benevent, 689-706) vor (Dep.), die das strittige Kloster dem Kloster S. Vincenzo übertragen hatten. Nach einer zusätzlichen Zeugenbefragung wird der Klage des Klosters stattgegeben. - Ohne Eschatokoll.

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Manaresi, Placiti I, Nr. 104 S. 376-380. - Abbildung der Hauptüberlieferung (Chron. Vulturnense, fol. 143r): Maturo, S. Maria del Castagneto, S. 3. - Regg.: Hübner, Nr. 818 (zu 896); Leporace, Ageltrude, Nr. 12 S. 170f.

Kommentar

Die Datierung des nur gekürzt und teilweise verderbt im Chron. Vulturnense überlieferten Placitum (ed. Federici, Chron. Vult. II, Nr. 77 S. 14-18) ergibt sich durch die Anwesenheit der Kaiserin Ageltrude, die von Ende März bis August in Benevent weilt; vgl. insbes. Federici, a.a.O., S. 14 Anm. 3; s. schon Reg. 1043. - Zur Sache und zur Identifizierung der Kirche S. Maria del Castagneto vgl. Maturo, a.a.O., bes. S. 5f. Das castrum Piniano lag unweit der Kirche beim heutigen Civitella Licinio (Com. Cusano Mutri), wie diese in den Bergen etwa auf halbem Wege zwischen Capua und Campobasso. - Zu Gisulf I. von Benevent und seiner Mutter, der Gemahlin Herzog Romualds I. von Benevent, vgl. Hirsch, Ducato, S. 47-49.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1046, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0897-03-31_2_0_1_3_2_1048_1046
(Abgerufen am 05.12.2016).