Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 252 von insgesamt 653.

Die Kaiserin Ageltrude zieht nach Benevent und setzt ihren Bruder Radelchis als Herrscher über das Fürstentum Benevent ein (fratrem suum Benevento principatum restituit).

Überlieferung/Literatur

Cat. reg. Langob. et ducum Benev., ed. Waitz, S. 494f. u. 497 (zum 1. April bzw. 31. März). Vgl. Ann. Benev. a. 898, ed. Bertolini, S. 118; Chron. s. Bened. Casin., ed. Waitz, S. 488; s. auch Regg. 989,1046-1047.

Kommentar

Ageltrude, die nach den gleichen Quellen im August nach Pavia zurückkehrt, dürfte im Auftrag Lamberts in Benevent eingegriffen haben, mit dem sie sich zuvor in Rom getroffen hat (Reg. 1040). - Vgl. Dümmler, Geschichte III2, S. 427; Schirmeyer, Kaiser Lambert, S. 59f.; Gay, L'Italie méridionale, S. 150; Leporace, Ageltrude, S. 46; Fasoli, I re d'Italia, S. 44; Arnaldi, Formoso, S. 103; Cilento, Origini, S. 146. - Von Fürst Radelchis II. von Benevent, der im Januar 900 Graf Atenolf von Capua weichen mußte, haben sich nur wenige Urkunden erhalten; vgl. Voigt, Beiträge, Nr. 82 S. 61 (vgl. Reg. 1047) u. Judikat nach Nr. 82; Bartoloni, Un diploma principesco, S. 58; s. auch Reg. 1046. Allgemein zur Geschichte des Fürstentums Benevent an der Wende zum 10. Jahrhundert s. Cilento, a.a.O., S. 147-151; Zielinski, Fürstenurkunde, S. 201.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1043, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0897-03-31_1_0_1_3_2_1045_1043
(Abgerufen am 26.07.2017).