Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 241 von insgesamt 653.

Ingelarda filia Hucpaldi (so zu lesen statt Apaldi) comitis palatii (so statt des verderbten comitissa Latii) schenkt ihrem Sohn Petrus, Diakon der Kirche von Ravenna, genannte Besitzungen. - Romanus tabellio (der Schreiber). - Dominicus tabellio complevi et absolvi. - Steph. pape a. 1, a. imp. La. 4, Ind. 15. - Unterschrift der Ingelarda Dei misercordia comitissa et donatrix.

Überlieferung/Literatur

Testament der Ingelarda, edd. Federici/Buzzi, Regesto della chiesa di Ravenna I, Nr. 1 S. 3-8. - Reg.: Samaritani, Regesta Pomposiae I, S. 67 Nr. 2 (mit weiteren Nachweisen).

Kommentar

Die schlecht gedruckte Urkunde ist nur abschriftlich überliefert. Zum Pfalzgrafen Ludwigs II. Hucpald vgl. B-Zi 97-98 u.ö. Zu den Örtlichkeiten vgl. Castagnetti, Romania, S. 18.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1032, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0896-09-08_1_0_1_3_2_1034_1032
(Abgerufen am 21.01.2017).