Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 215 von insgesamt 653.

(Lambert?) trifft sich mit König Karl d. Einfältigen von Westfranken (Karolus rex iuvenis) (und geht mit ihm eine amicitia ein).

Überlieferung/Literatur

Zu erschließen aus einem Ad-hoc-Eintrag im Liber memorialis von Remiremont, fol. 11v, edd. Hlawitschka/Schmid/Tellenbach, S. 21. - Vgl. Hlawitschka, Lotharingien, bes. S. 147 (m. Abb. Taf. 1 nach S. 144).

Kommentar

Während die ältere Literatur (so noch Dümmler, Geschichte III2, S. 418 Anm. 1) davon ausging, daß Lambert vor Arnulf nach Süden ausgewichen sei, hat Hlawitschka aus einem Gedenkbucheintrag des Vogesenklosters Remiremont gefolgert, daß Lambert in das Grenzgebiet zwischen Hochburgund, Westfranken und Lotharingien gezogen ist, um dort um Hilfe im Kampf gegen Arnulf zu werben und um sich mit Karl d. Einfältigen zu treffen. Da die Eintragung auf der Februarseite des Hauptnekrologs des Liber memorialis erfolgte, wird das Treffen auch im Februar stattgefunden haben, was sich überdies ohne weiteres ins Itinerar der beiden Herrscher einfügt. Ob das Treffen schon länger in Aussicht genommen war und mit dem Brief Fulkos an Lambert von etwa September 895 (Reg. 991) in Zusammenhang steht, ist unklar, wohl eher unwahrscheinlich. Als Arnulf im Dezember 895 in Oberitalien eintraf, könnte Lambert spontan nach Norden abgezogen sein. Die Möglichkeit eines Treffens mit dem westfränkischen König mag sich erst in der Folgezeit ergeben haben. Denkbar ist natürlich auch, daß Lambert nicht persönlich an dem Treffen beteiligt war, sondern daß er nur eine Gesandtschaft geschickt hat, der die genannten Großen angehörten. - Neben Lambert findet sich der zuletzt in der Umgebung Lamberts in Reggio nell'Emilia am 6. Dezember bezeugte Vasall Liutald (Reg. 996) (als Lehultaldus) eingetragen, ferner wohl (Graf) Siegfried (von Piacenza, vgl. zuletzt Reg. 987) und ein Bischof Eldegar (wohl Hildegar von Lodi, vgl. Reg. 1062). - Auf westfränkischer Seite nahm unter anderem der "Königsmacher" Erzbischof Fulko von Reims an dem Treffen teil. - Vgl. ausführlich Hlawitschka, Lotharingien, S. 142-155; Hlawitschka, Westfrankenreich, S. 198; Schneider, Fulco, S. 154-157. Überholt Schirmeyer, Kaiser Lambert, S. 41; Fasoli, I re d'Italia, S. 35.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 1007, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0896-02-00_1_0_1_3_2_1008_1007
(Abgerufen am 06.12.2016).