Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 283 von insgesamt 653.

Lambert urkundet für die bischöfliche Kirche von Reggio nell'Emilia.

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt im Diplom Ottos II. von 980 Oktober 14 ( D O.II.231), bes. S. 259 Z. 16f.: precepta decessorum nostrorum, magnorum scilicet imperatorum Karoli, Ludovici, Lamberti ceterorumque imperatorum. - Drucke: Schiaparelli, I Diplomi di Lamberto, Diplomi perduti, Nr. 1 (zu 895 Dezember 6, Reggio-Emilia [?]); Fainelli, CD Veronese II, Nr. 33 S. 37f. (zum selben Datum).

Kommentar

Die Annahme Schiaparellis, daß das Deperditum am 6. Dezember 895 in Reggio ausgestellt wurde, zusammen mit dem erhaltenen Diplom Lamberts für den Vicegrafen Ingelbert von Parma (Reg. 996) vom selben Tage, stützt sich auf Sigonio, Historiarum libri viginti (Opera II), Sp. 366, wo es heißt, daß Lambert 896 (lies 895) "Regii fuit atque inde .VIII. Id. Dec. privilegia matris Adeltrudae rogatu indulsit", also offensichtlich mehr als ein Diplom an diesem Tage ausgestellt hat. Da in dem zit. Passus aber nicht ausdrücklich von einem Privileg für die Bischofskirche von Reggio die Rede ist, scheint mir die Folgerung Schiaparellis nicht zwingend. Zu den Echtheitsproblemen, die D O.II.231 aufwirft und die das Deperditum Lamberts ohnehin in Frage stellen, vgl. Schiaparelli, I Diplomi di Lamberto, Diplomi perduti, Nr. 1 S. 105, Vorbemerkung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. D1073, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0895-00-00_3_0_1_3_2_1076_D1073
(Abgerufen am 29.03.2017).