Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 207 von insgesamt 653.

Lambert überträgt seinem Getreuen Ottherius, einem Vasallen des Grafen Siegfried (cuidam fideli nostro nomine Ottherio, vasso Sigefredi comes), auf Bitten des Bischofs Johannes (II.) von Pavia sechs Bauernstellen (mansaricias, sortes) im Comitat von Piacenza an verschiedenen, namentlich genannten Orten mit allem Zubehör zu freiem Eigen. - Pön 10 Pfund Gold. - Ego Andreas not. ad vicem Ainglini canc. - M. SI D. - a. inc. 895, a. imp. 4, Ind. 13. - "Siquidam fidelium".

Überlieferung/Literatur

Angebl. Or. Piacenza, Arch. Capitolare, Diplomi, n. 14, 10. Jh. (A). Eine Kopie 18. Jh. verzeichnet Schiaparelli, I Diplomi di Lamberto, S. 101. - Faksimile: Arch. paleogr. ital. IX, Taf. 15 (mit Regest). - Drucke: Mühlbacher, Unedirte Diplome III, Nr. 9 S. 450; Schiaparelli, I Diplomi di Lamberto, Nr. † 1 S. 101-102; Schiaparelli, Trascrizioni dei facsimili (del vol. IX dell'Arch. paleogr. ital.) Taf. 15, S. 63-67.

Kommentar

D † 1 stellt eine formale Fälschung in engem Zusammenhang mit einem zweiten Spurium auf den Namen Lamberts (Reg. † 1053) und zwei echten Stücken desselben Herrschers dar (Regg. 985 u. 987), die gleichfalls für die Kirche von Piacenza oder in ihrem Interesse ergingen; vgl. Schiaparelli, Ricerche II, S. 91-93. Ob das Stück auch inhaltlich ohne echten Kern ist, ist nicht zu klären; vgl. Schiaparelli, a.a.O., S. 92, und Schiaparelli, Reg. im Arch. paleogr. ital., a.a.O. Die Petition des Bischofs Johannes II. von Pavia spricht eher für die substantielle Echtheit des Stückes; vgl. Hoff, Pavia und seine Bischöfe, bes. S. 125, 127 Anm. 1; s. noch Regg. 1085, † 1133,1249 u. 1250. - Da die Kanzlisten Lamberts das Indiktionsjahr sowohl am 1. September als auch zum Jahresanfang (25. Dezember oder 1. Januar) enden lassen (vgl. Schiaparelli, Ricerche II, S. 60f.), läßt sich nicht entscheiden, ob das ohne Actum und Tagesdatum verfaßte Stück vor September 895 einzureihen ist. - Zum Grafen Siegfried von Piacenza vgl. bes. Reg. 985 (Kommentar).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. †999, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0895-00-00_1_0_1_3_2_1000_F999
(Abgerufen am 21.07.2017).