Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 152 von insgesamt 653.

Berengar überträgt der Gräfin (comitissa) Gisela (eidem Gisle per preceptum contulimus) zwei Hörige (manentes), die zur Curtis Albareto (Albaredo d'Adige, Prov. Verona) gehören.

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Nr. 11, von 893 November 9 (s. das folgende Reg.), bes. S. 40 Z. 20. - Regg.: Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Diplomi perduti, Nr. 6 S. 406; Fainelli, CD Veronese II, Nr. 1 S. 3.

Kommentar

Die Gräfin Gisela dürfte die Gemahlin des Grafen Walfred von Verona sein; vgl. Hlawitschka, Franken, S. 281f. Anm. 16; zu diesem s. schon Regg. 827,866 u.ö. - Zum Terminus manens, manentes s. auch Reg. 1196.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. D944, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0893-11-09_1_0_1_3_2_945_D944
(Abgerufen am 26.03.2017).