Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 143 von insgesamt 653.

Placitum des Pfalzgrafen und Grafen von Mailand Manfred (Maginfredus comes palatii et comes ipsius comitati Mediolanensis) im Herzogshof in Mailand (curte ducati infra laubia eiusdem curtis) unter Mitwirkung des Vizegrafen von Mailand Rotcherius (Rotgerius), der Königsrichter (iudices domni imperatoris) Ursepertus und Ragifredus sowie zahlreicher Mailänder iudices, in dem der Streit zwischen Abt Petrus (n.) von S. Ambrogio, vertreten durch den iudex ipsius civitatis Ambrosius, und dem Schöffen Gariprandus von Monza als Vertreter der Kirche S. Giovanni in Monza über einen zuvor zwischen beiden Kirchen erfolgten Gütertausch (vgl. Reg. 928) nach Vorlage der Tauschurkunde zugunsten von S. Ambrogio entschieden wird. - Adelgisus not. - a. imp. Wi. 2, Ind. 10. - Unterschriften des Pfalzgrafen, des Ragifredus iudex domni imp. sowie des Mailänder Iudex Rachibertus.

Originaldatierung:
(civitate Mediolanum)

Überlieferung/Literatur

Placitum, ed. Manaresi, Placiti I, Nr. 100 S. 360-364. - Faksimile: Natale, Museo diplom. I/2, Nr. 156 (mit Transkription). - Reg.: Hübner, Nr. 810.

Kommentar

Zum Pfalzgrafen Manfred, der zuletzt in Reg. 929 begegnet ist, vgl. Hlawitschka, Pranken, S. 226-229, bes. S. 227; zum Vicegrafen Rotgerius ebd. S. 257; vgl. noch Regg. 1101,1143 u. 1334. Der iudex Ragifredus ist als kaiserlicher Missus schon in der genannten Tauschurkunde (Reg. 928) nachweisbar. Er könnte mit jenem gleichnamigen Notar identisch sein, der schon unter Kaiser Ludwig II. mehrfach bezeugt ist und 865 auch ein Placitum im Mailändischen geschrieben hat ( B-Zi 229); vgl. auch noch Reg. 1143 u.ö. Allgemein zu seiner Karriere vgl. Petrucci/Romeo, Scrivere, S. 11f. Radding, S. 192 Nr. 36, unterscheidet zwei gleichnamige Notare. - Zu Ursepertus s. schon B-Zi 633 u.ö.; Radding, S. 191 Nr. 31. - Zu Abt Petrus II. von S. Ambrogio (ca. 854-899) s. noch Regg. 928 u. 959; Tagliabue, Cronotassi, S. 294-296 Nr. 8.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 935, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0892-08-00_1_0_1_3_2_936_935
(Abgerufen am 22.01.2017).