Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 184 von insgesamt 653.

Wido urkundet für das Kloster Nonantola (precepta ... Vuidonis et Lamberti imperatorum).

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in dem Spurium Ludwigs III. (ed. Schiaparelli, I Diplomi italiani di Lodovico III, Nr. † 4) von angeblich 902 Februar 11, bes. S. 78 Z. 8. - Reg.: Schiaparelli, I Diplomi di Guido, Diplomi perduti, Nr. 7 S. 65.

Kommentar

Obwohl wir von dem Deperditum nur aus dem Spurium Ludwigs III. erfahren, könnte die ihm zugrundeliegende Klostertradition, die Wido zu den Wohltätern des Klosters rechnet, den Fakten entsprechen, zumal auch Lambert für Nonantola geurkundet hat (Reg. 1069) und das Kloster - von Ausnahmesituationen abgesehen - wie die Emilia überhaupt, im Einflußgebiet der Widonen liegt; vgl. Sandmann, Herrscherverzeichnisse, S. 328-331, bes. S. 329 Anm. 874. Abt von Nonantola ist damals Lantfrid (890-894). - Auch Arnulf von Ostfranken hat für Nonantola geurkundet; vgl. Reg. 960.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. D976, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0891-02-21_10_0_1_3_2_977_D976
(Abgerufen am 27.03.2017).