Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 616 von insgesamt 653.

Berengar bestätigt der bischöflichen Kirche von Acqui den Besitzstand.

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in D H.III.13 von 1039 Dezember 30, bes. S. 17 Z. 11-12: secum nostrorum antecessorum imperatorum vel regum scilicet Berengarii, Ugonis ... praecepta adportantes. - Druck: Schiaparelli, I Diplomi di Berengario I, Diplomi perduti, Nr. 49 S. 426.

Kommentar

Wahrscheinlich hat Berengar erst nach seiner allgemeinen Anerkennung Ende 898 für das im Einflußbereich der Widonen liegende Bistum (heute Acqui Terme, Com. Alessandria) geurkundet. Von 891 datiert eine Urkunde Kaiser Widos für Acqui unter Bischof Bodo (Reg. 908). - Das verlorene Diplom Berengars diente wahrscheinlich als VU für D O.II.175 und D H.II.274. Das zitierte D H.III.13 ist auch in einem Transsumpt Karls IV. von 1346 überliefert (Cod. Vat. lat. 13.488, Nr. 4).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. D1398, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0888-00-00_10_0_1_3_2_1409_D1398
(Abgerufen am 18.10.2018).