Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 62 von insgesamt 653.

Berengar (von Friaul), der auf dem Hoftag (placitum) Karls III. erschienen ist, kehrt in dessen Huld zurück und macht die Schmach, die er im Vorjahr dem (Erzkanzler) Liutward angetan hat, durch kostbare Geschenke wieder gut (Ibi inter alia Berngarius ad fidelitatem caesaris pervenit magnisque muneribus contumeliam, quam in Liutwardo priori anno commiserat, componendo absolvit).

Überlieferung/Literatur

Ann. Fuld. cont. Ratisb. a. 887, ed. Kurze, S. 115. Vgl. M2 1748a.

Kommentar

Vgl. das vorige Reg. mit der Lit.; s. noch Hirsch, Erhebung, S. 154f. - Keller, Sturz, S. 379-382, vermutet, daß Karl III. Berengar in Waiblingen zum Nachfolger im Regnum Italiae designiert hat; vgl. Reg. 858.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 854, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0887-04-00_1_0_1_3_2_855_854
(Abgerufen am 22.10.2017).