Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 58 von insgesamt 653.

Wido (II. von Spoleto und Camerino) bricht von Atella unverzüglich nach Rom auf, nachdem er eine Botschaft (von dort) erhalten hat (accepto nuncio, repente Romam profectus est).

Überlieferung/Literatur

Erchempert c. 60, ed. Waitz, S. 258.

Kommentar

Zu Atella (vgl. Orta di Atella, Com. Caserta) s. schon das vorige Reg. - Hintergrund des Aufbruchs Widos dürften die Ereignisse im Zusammenhang mit dem Tod Hadrians III. und der Wahl Stephans V. etwa im September 885 gewesen sein; vgl. B-Zi 753. Hiestand, Byzanz, S. 46 Anm. 2, vermutet, daß es um die geplante Adoption Widos durch den neuen Papst ging; vgl. Reg. 852. - Vgl. noch Wüstenfeld, Herzoge von Spoleto, S. 416; Hartmann, Geschichte III/2, S. 148.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 850, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0885-09-00_1_0_1_3_2_851_850
(Abgerufen am 27.07.2017).