Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 49 von insgesamt 653.

Wido (II. von Spoleto und Camerino) geht ein Bündnis mit einer großen Sarazenenschar ein (manu cum valida gentilium de gente Mauritanorum federa firmiter pepigit).

Überlieferung/Literatur

Ann. Fuld. cont. Ratisb. a. 883, ed. Kurze, S. 110.

Kommentar

Das Vorgehen Widos wird in Zusammenhang stehen mit den Ereignissen in Nonantola und dem Zug Berengars gegen ihn (s. das vorige Reg.). - Nach der in Reg. 836 verwerteten Nachricht Erchemperts scheint ein erster Friedensschluß Widos mit den Sarazenen dem hier genannten Bündnis vorausgegangen zu sein. Möglicherweise meinen aber auch beide Chronisten dasselbe Ereignis. Vgl. Wüstenfeld, Herzoge von Spoleto, S. 414; Dümmler, Geschichte III2, S. 218 Anm. 2; Hartmann, Geschichte III/2, S. 98f.; Hlawitschka, Intentionen, S. 143; Hlawitschka, Widonen, S. 86; Krah, Absetzungsverfahren, S. 172. Noch im selben Jahr wird u. a. das Kloster Montecassino von den Sarazenen zerstört: cuius etiam tempore (nachdem Wido das Bündnis mit den Sarazenen geschlossen hat) supradicta coenobia, urbes et oppida omnia a Saracenis capta et exusta sunt (Erchempert c. 79, a.a.O.); vgl. B-Zi 727 A.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 841, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0883-00-00_2_0_1_3_2_842_841
(Abgerufen am 19.10.2017).