Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen den Datensatz 39 von insgesamt 653.

Berengar (von Friaul) erwirkt zusammen mit dem Erzkanzler Karls III., Bischof Liutward (von Vercelli), beim Kaiser ein Privileg für Bischof Haimo von Belluno (venerabilis episcopus noster Liutuhardus et Berengarius dilectus comes et marchio noster innotuerunt celsitudim nostrae).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in D Ka.III.48 ( B-Zi 682), bes. S. 80 Z. 29f.

Kommentar

Das von Berengar für einen Bischof seines Machtbereichs erwirkte Privileg (vgl. auch Reg. 851) zeigt, daß er weiterhin zu den Gefolgsleuten Karls III. gehört und offensichtlich in Ravenna beim Treffen zwischen Kaiser und Papst (vgl. das vorige Reg.) zugegen ist. - Vgl. Dümmler, Geschichte III2, S. 185 Anm. 1; Hofmeister, Markgrafen, S. 320; Hirsch, Erhebung, S. 144; Rosenwein, Family Politics, S. 264f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,2 n. 831, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0882-02-14_1_0_1_3_2_832_831
(Abgerufen am 29.03.2017).