Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen die Regesten 251 bis 300 von insgesamt 653

Anzeigeoptionen

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1042

897 März, Castel S. Flaviano

Placitum der missi Lamberts Leuderico und Giso unter Mitwirkung des Bischofs Maurisius von Ascoli, des Gastalden von Ascoli Elperimo, des bassum domni imperatori Teuto und zahlreicher Schultheißen, in dem der Klage des Bischofs Johannes von Teramo und seines advocatus Albeni wider Ladepertus...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1043

897 März 31 oder April 1, Benevent

Die Kaiserin Ageltrude zieht nach Benevent und setzt ihren Bruder Radelchis als Herrscher über das Fürstentum Benevent ein (fratrem suum Benevento principatum restituit).

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1045

897 (Juli/August), Rom

Der römische Presbyter Romanus wird Nachfolger des im Kerker erdrosselten Papstes Stephan (VI.).

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1046

(897 März 31 - August), Benevent

Placitum des Lodoicus castaldeus et iudex in der Pfalz zu Benevent (in Beneventano palatio) in Gegenwart der Kaiserin Ageltrude und des Fürsten Radelchis (II. von Benevent) (in presentia domne Ageltrudis imperatricis auguste et domni Radelchis principis), die beide den genannten Lodoicus fideli...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1047

(897 März 31 - August), (Benevent)

Placitum in Gegenwart der Kaiserin Ageltrude und des Fürsten Radelchis (II. von Benevent) (presentia domne Ageltrude imperatricis simul etiam et nostra presentia), in dessen Verlauf dem Abt Maio von S. Vincenzo al Volturno das Kloster S. Maria de Loco Sano (Luogosano, Prov. Avellino) mit allen...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1048

897 September, Pomaro

Placitum in der villa Pomario, locus ubi Segiano dicitur. Unter Leitung des Vicegrafen von Piacenza und Missus Kaiser Lamberts (missus domni imperatoris) Helmericus (Elmericus), dem der iudex domni imperatoris Farimundus, zwei Schöffen aus Piacenza und zahlreiche weitere Personen assistieren,...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1048A

897 (November/Dezember), Rom

Wahl des Papstes Theodorus (II.).

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1049

(897), (S. Croce sul Chienti)?

Lambert schenkt dem Kloster S. Croce sul Chienti zum Seelenheil seines Vaters, Kaiser Widos, mit Einverständnis (cum consensu) des Grafen Alberich (von Fermo) ein Stück Land in Miciliano im Comitat von Fermo in der Größe von 110 modia, das zum Amtsbezirk (ministerium) Castellum gehört, mit der...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1050

897, (S. Croce sul Chienti?)

Lambert bestätigt dem Kloster S. Croce sul Chienti auf Bitten (ad instantiam et solertiam) des Bischofs Theodisius von Fermo die Schenkungen seiner Vorgänger, nämlich Karls (III.) ( D Ka.III.84 = B-Zi 715) und seines Vaters Wido (Dep., s. Reg. 974), sowie den gesamten urkundlichen, im...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1051

897, (S. Croce sul Chienti?)

Lambert bestätigt dem Kloster S. Croce sul Chienti auf Bitten des Markgrafen Adalbert (II. von Tuszien), seines consiliarius (ad instantiam Adelberti marchionis dilecti consiliarii sui), die Schenkungen seiner Vorgänger (es folgt angeblich die gleiche Güterliste wie im vorigen Reg.: confirmat...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1052

(897)?

Lambert bestätigt dem Bistum Benevent die Immunität und den Besitzstand, darunter die Kirche S. Michele Arcangelo (am Monte Gargano) mit dem zugehörigen Kastell (Monte Sant'Angelo, Prov. Foggia) und das oppidum Baranum in eiusdem ecclesiae territorio situm (beim heutigen Cagnano Varano, Prov....

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. F1053

(897?), Spoleto

Lambert schenkt dem Bischof Everard (Heurardus) von Piacenza und seiner Kirche (Placentina ecclesia) auf Bitten seiner Mutter, der Kaiserin Ageltrude, in Anerkennung seines häufigen Heeresdienstes (in nostra expeditione cum suis sepissime fideliterque sudabat) Ackerland und einen Weinberg im...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1054

898 (Januar), Rom

Papst Johannes (IX.) wird zum Nachfolger Theodorus' (II.) gewählt und kann sich gegen den Kandidaten der Anti-Formosianer, Sergius (der spätere Papst Sergius III.), durchsetzen.

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. F1056

898 Mai 1, Pavia

Berengar bestätigt dem von König Desiderius gegründeten Kloster S. Maria Maggiore in Mailand (monasterium Beate virginis Marie civitatis nostre Mediolani) auf Bitten der Äbtissin Angelberga, seiner geliebten Patentante, und auf Verwendung seines Schwiegersohns und Markgrafen Adalbert (von...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1057

898 (etwa Mitte Mai), Ravenna

Synode des Papstes Johannes (IX.) mit über 70 Bischöfen in Anwesenheit Lamberts (una cum spirituali filio nostro gloriosissimo videlicet imperatore Lamberto) und allgemeines Treffen. (I) Die unter dem Vorsitz des Papstes tagende Synode erkennt die Weihe Lamberts zum Kaiser ausdrücklich an,...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1058

(898 etwa Mitte Mai), (Ravenna)

Kapitular (Lamberts). Cap. 1. Der seine Amtsgewalt mißbrauchende Graf unterliegt den gesetzlichen Strafbestimmungen. Cap. 2. Die zum Kaiser reisenden kaiserlichen Gefolgsleute haben sich aller Übergriffe zu enthalten (suis stipendiis sint contenti). Cap. 3. Kein Graf darf seine Gefolgsleute mit...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1059

898 Mai 21, Ravenna

Lambert schenkt auf Bitten seiner Mutter, der Kaiserin Ageltrude (interventu ac petitione dominae genitricis nostrae Ageltrudae serenissimae imperatricis augustae), der Bischofskirche von Florenz (ecclesiae Beati Iohannis episcopatui Florentino) unter Bischof Grasulf ein Stück Land in der Größe...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1060

898 Juli 27, Pavia

Lambert bestätigt den Kanonikern der Kirche von Parma (canonici sanctae Parmensis ecclesiae) auf deren durch den Bischof und Erzkanzler Amolo (von Turin) vorgetragene Bitte hin die urkundlichen (per paginam scriptionis) Schenkungen des Bischofs Wibodo von Parma und der Nonne (Deo dicata)...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1061

898 Juli, Quingentas

Placitum des Grafen Wido von Modena unter Mitwirkung des kaiserlichen Vasallen (vassus domni imperatoris) Agino, in dem Besitzungen des Klosters Nonantola unter Abt Leopardus, vertreten durch den Schöffen Petrus (Petrone), vor allem in der Curtis Canetulo nach Vorlage mehrerer Präzepte und...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1062

898 August 1, Piacenza

Placitum des Grafen Siegfried von Piacenza zusammen mit Bischof Everard von Piacenza und Bischof Hildegar (Ildegarius) von Lodi in S. Antonino in Piacenza (ad basilica s. et Christi confessoris Antonini ... sita suburbium Placentine civitatis), in laubia infra broilo (Brühl) iusta ipsa basilica...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1063

898 (Ende Juli - Ende August/Anfang September), im Wald von Marengo

Jagdaufenthalt Lamberts (venationibus occupatur).

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1064

898 September 2, Marengo

Lambert bestätigt dem Bistum Arezzo (Aretinus episcopatus, in quo sanctus Donatus humato corpore requiescit) auf Bitten des dortigen Bischofs Johannes, der durch seine Mutter (die Kaiserin Ageltrude) und seinen Erzkanzler, Bischof Amolo (von Turin), an ihn herangetreten ist, den Besitzstand,...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1065

898 (September etwa Mitte), Marengo - Piacenza

Lambert, der von den kriegerischen Absichten des mit einem großen, aber wenig tüchtigen tuszischem Heer (cum immenso, sed invalido Tuscorum exercitu) über den Monte Bardone (Cisa-Paß) heranrückenden Markgrafen Adalbert (II.) von Tuszien, der sich zusammen mit Graf Hildebrand (von Lucca?) gegen...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1066

898 (September etwa Mitte), bei Borgo San Donnino (Fidenza)

Lambert nimmt Markgraf Adalbert (II.) von Tuszien in einem nächtlichen Handstreich gefangen, während Graf Hildebrand (von Lucca?) fliehen kann. Adalbert wird anschließend mit weiteren Gefangenen nach Pavia gebracht.

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1067

898 (Ende September), im Wald von Marengo

Lambert kehrt nach der Gefangennahme des Markgrafen Adalbert (II.) von Tuszien (s. das vorige Reg.) nach Marengo zurück, um dort abermals zu jagen (iterum venationibus occupatur).

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1068

898 September 30, Marengo

Lambert bestätigt dem Bischof Gamenulf von Modena (Gamenulfus s. Mutinensis ecclesiae episcopus) auf Intervention seines Erzkanzlers, des Bischofs Amolo (von Turin), den Besitzstand seiner Kirche, nimmt sie in seinen Schutz, verleiht ihr das Inquisitionsrecht und zahlreiche weitere Rechte,...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1069

898 (vor Oktober 15)

Lambert überträgt dem Kloster Nonantola unter Abt Lantfrid (?) Besitzungen in Saliceto (Saliceto Panaro, Com. Modena), Solariae (Solara, Com. Bomporto, Prov. Modena), Colegaria (Collegara, Com. Modena), Muniano und Albereto (Albareto, Com. Modena) zum Bau und zum Unterhalt einer Krankenstation...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1070

(895 - vor 898 Oktober 15)

Lambert bestätigt seiner Mutter, der Kaiserin Ageltrude, den gesamten Besitz mit der Erlaubnis, darüber zu ihrem Seelenheil frei zu verfügen (domnus Guido et Lambertus imperatoribus, qui fuerunt virum atque filium meum, per eorum precepta mihi confirmaverunt et consensum prebuerunt, ut de omnes...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1071

(895 - vor 898 Oktober 15)

Lambert überträgt dem Kloster S. Cristina d'Olonna per precepta ein Stück Land in Augea in der Größe von 80 Joch in genannter Lage.

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1072

(895 - vor 898 Oktober 15)

Lambert überträgt den Domkanonikern von Piacenza (sacerdotes s. martiris Iustinae de canonica Placentini episcopatus) 49 Joch Land in Rongariolo (Roncarolo, Com. Caorso, Prov. Piacenza) im Comitat von Lodi (Lambertus imperator ... in predicto loco Rongariolo res, idest iuges quadraginta novem,...

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. D1073

(895 - vor 898 Oktober 15)

Lambert urkundet für die bischöfliche Kirche von Reggio nell'Emilia.

Details

Berengar - Lambert - RI I,3,2 n. 1074

898 Oktober 15, im Wald von Marengo

Lambert verunglückt beim Jagen tödlich. Es kommt später das Gerücht auf, daß er heimtückisch ermordet wurde.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1075

898 (Ende Oktober/Anfang November)

Berengar wird nach dem Tod Lamberts allgemein als König anerkannt.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1077

898 November 10 (19?), Pavia

Berengar überträgt zu seinem Seelenheil der bischöflichen Kirche von Belluno (ecclesie Bellunensi que est constructa in honore s. Martini Christi confessoris) auf Bitten des dortigen Bischofs Haimo (Aymo), seines Getreuen (noster fidelissimus), das zum Comitat von Ceneda im Ort Fundo Longoves (...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1078

(898 Ende Oktober - Dezember 1)

Berengar geht eine amicitia (amicus tibi sum) mit der Kaiserin Ageltrude ein, der Witwe Widos, und verspricht (promitto), die ihr von Wido und Lambert ausgestellten Präzepte (preceptalia) nicht fortzunehmen noch ihre Fortnahme zu dulden (nec tollo nec ... tollere dimitto).

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1080

898 Dezember 1, Reggio nell'Emilia

Berengar überträgt seinem Arzt, dem Abt des Klosters S. Cristina d'Olonna, Johannes (Iohannes vir probus ac prudentissimus medicus noster abbas monasterii S. Cristine prope curtem nostram Ollonam), der durch den Bischof Petrus (von Padua, den Erzkanzler), den Restaldus und den Markgrafen Anscar...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1082

(898)?

Berengar vermählt seine Tochter Gisela mit Adalbert, dem Sohn des Markgrafen Anscar (I.) von Ivrea (Adelbertus, Eporegiae civitatis marchio, ... cui et idem Berengarius filiam suam nomine Gislam coniugio copularat).

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1083

899 Januar 3, Pavia

Der Petrus iudex domni regis ist Zeuge in einer Charta venditionis, in der der negociator Andreas, filius bone memorie Sindelberti ... ex nacione mea legibus vivere Romana, dem Subdiakon der Kirche von Pavia, Daibertus, Sohn des verstorbenen Gauspert, ein Stück Land in Pavia verkauft. - Vualfre...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1085

899 März 4, Pavia

Placitum des Königsboten und Bischofs von Pavia Johannes (II.) (in iudicio resideret domnus Iohannes reverentissimus episcopus ipsius sedis et missus domni regis) unter Mitwirkung der Pfalzrichter (iudices sacri palacii) Iohannes, Natalis alias Ugo, Adelbertus, Aquilinus, Farimundus, eines...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1088

899 April 25, Pavia

Berengar überträgt auf Bitte seines consiliarius, des Bischofs Zenobius (von Fiesole), der Bischofskirche von Florenz (ecclesia SS. Ioannis et Miniati, que caput est Florentini episcopatus) unter Bischof Grasulf aus Königsgut (de nostro iure) ein Stück Land in der Nähe der Kirche von zwölf modi...

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. D1089

(898 Januar - 899 Anfang Mai)

Berengar verwendet sich bei Papst Johannes (IX.) für Klerus und Volk von Langres, die sich bereits mehrfach brieflich an den Papst zugunsten des von Papst Stephan (VI.) abgesetzten Bischofs Argrinus ( J-L 3513) gewandt haben.

Details

Alleinherrschaft Berengars - RI I,3,2 n. 1090

899 Juli, Vicoli Vecchio

Placitum des Grafen Remedius von Teramo (Remedio comite de Aprutio) in Vico ad illam plebem, unter Mitwirkung zahlreicher Schöffen und Notare aus Ascoli (Piceno), Teramo, Fermo und Spoleto, in dem der Streit zwischen Abt Aimericus von Casauria nebst dessen advocatus Petrus und einem gewissen...

Details