Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Sie sehen die Regesten 151 bis 200 von insgesamt 653

Anzeigeoptionen

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 943

(893 Ende Oktober/Anfang November)

Erzbischof Fulko von Reims schickt Wido durch eine Gesandtschaft einen Brief (Widonem imperatorem legatione suarum visitans litterarum), in dem er sich erfreut über dessen Ruhm und Erhöhung äußert (admodum se de ipsius gaudere fatetur gloria et exaltatione) und das lange Schweigen des Kaisers...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D944

(Vor 893 November 9)

Berengar überträgt der Gräfin (comitissa) Gisela (eidem Gisle per preceptum contulimus) zwei Hörige (manentes), die zur Curtis Albareto (Albaredo d'Adige, Prov. Verona) gehören.

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 945

893 November 9, Verona

Berengar schenkt dem Kloster S. Zeno (in Verona) (coenobium S. Zenonis, ubi corpus ipsius quiescit) auf Bitten seines Kanzlers Petrus (Petrus cancellarius noster nobisque fidissimus) acht iugera Land in Garda (Garda, Prov. Verona) neben der Kirche S. Severo, die zum Königshof Meleto gehören (re...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 946

893 (November/Anfang Dezember), Pavia

Arnulf von Ostfranken schickt seinen Sohn Zwentibold zur Unterstützung Berengars mit einem großen Heer nach Italien, wo dieser gemeinsam mit Berengar unverzüglich vor das von Wido gehaltene Pavia zieht (rex Arnulfus filium suum Centebaldum ... valido cum exercitu huius in auxilium [scil....

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 947

(893 Ende Dezember)?

Berengar begibt sich zusammen mit Zwentibold an den Hof Arnulfs von Ostfranken nach Bayern, bittet diesen um Hilfe gegen Wido und verspricht ihm im Gegenzug, ganz Italien seiner (Ober-)Herrschaft zu unterstellen, wie er es ihm schon vorher zugesagt hatte (Berengarius ... cum Centebaldo pariter...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D948

(888 August - 893)

Arnulf bestätigt der bischöflichen Kirche zu Bergamo nach dem Beispiel seiner Vorgänger die Kirche S. Alessandro in Fara (que dicitur Fara Authareni [Fara Gera d'Adda, Prov. Bergamo]).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 949

894 (Mitte Januar), (Brenner) - Verona

Arnulf überquert ungeachtet des überaus strengen Winters (hiemps aspera et plus solitum prolixa extenditur) mit einem alemannischen Heer (cum Alamannico exercitu: Ann. Fuld.) die Alpen und zieht in Verona ein; er wird dabei von Berengar begleitet, der seinem Unterwerfungsversprechen dadurch...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 950

894 (Mitte - Ende Januar), Verona - (Brescia) - vor Bergamo

Arnulf rückt von Verona aus (über Brescia) bis vor Bergamo, das von Graf Ambrosius (auctor contentionis contra regem) für Wido gehalten wird.

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 951

894 (Januar 30/31), Bergamo

Eroberung der Stadt durch Arnulf (unter Mitwirkung Berengars [Gesta Bereng.]?): Nach zweitägiger Belagerung und heftigen Kämpfen dringen die Truppen Arnulfs, der den entscheidenden Angriff am Morgen des zweiten Tages von der Höhe eines nahegelegenen Berges aus leitet, durch eine Mauerbresche in...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 952

894 Februar 1, Bergamo

Arnulf überläßt der Kirche S. Vincenzo in Bergamo (ecclesia s. Vincentii martyris Christi ... infra moenia Bergomensis civitatis), der alten Bischofskirche (in qua etiam primitiva illius episcopii sedes est), für das Seelenheil seines Großvaters Ludwig (II. v. Ostfranken) und seines Vaters...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 953

894 (etwa Mitte Februar), Pavia

Arnulf rückt in Pavia ein, dessen Bewohner zuvor durch eine Gesandtschaft an ihn herangetreten sind und ihm die Unterwerfung angeboten haben (Liutprand). Italische Große (primores marchenses: Ann. Fuld,), unter ihnen Adalbert (II., Markgraf von Tuszien) und sein Bruder Bonifatius sowie (die...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 954

894 (etwa Mitte Februar), Mailand

Arnulf schickt Herzog Otto von Sachsen ("den Erlauchten") nach Mailand, das ihm die Unterwerfung angeboten hat.

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 955

(894 Februar), (Oberitalien) - im Spoletinischen

Wido zieht sich ins Spoletinische zurück (aufugerat in partes Spoletii).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 956

(894 Februar [?]), Pavia

Placitum in Pavia (civitate Papia) in sala, qui est infra viridiario intus caminata magiore, unter Leitung des Pfalzgrafen (und Grafen von Mailand) Manfred (Maginfredus qui fuit comes palacii Arnulfi regis) und des Bischofs Waldo (von Freising) als missi Arnulfs. Das Kloster Reichenau erhält...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 957

894 (Ende Februar/Anfang März), (Pavia) - Piacenza

Arnulf, der nach Rom ziehen will (cupiens pertingere Romam: Cat. reg. Langob.), rückt bis Piacenza vor. (Markgraf) Adalbert (II. von Tuszien) und (sein Bruder) Bonifatius fallen von ihm ab (Ann. Fuld.).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 958

(894 Anfang März?) [angeblich 895 Februar 17], Piacenza

Arnulf überträgt seinem Kanzler Ernustus (Ernustus cancellarius noster) auf Fürsprache seines getreuen Bischofs Wiching (von Neutra) aus Königsgut (res iuris nostri) den Besitz des nobilis vir Chunimunt in Alemannien in den Orten Sundhusa (Sunthausen, Kr. Donaueschingen) und Suanninga...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 959

894 März 11, Piacenza

Arnulf bestätigt dem Kloster S. Ambrogio in Mailand (monasterium beatissimi confessoris Christi Ambrosii, ubi eius sacrum corpus venerabiliter humatum est, non longe a muro urbis Mediolanii) unter Abt Petrus (II.) auf Bitte des Erzbischofs Hatto von Mainz nach dem Beispiel seiner Vorgänger Karl...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D960

(894 Februar/März)

Arnulf urkundet für das Kloster Nonantola unter Abt Lantfrid (Arnulfus etiam imperator [!] abbatiae privilegia concessit).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 961

(894 Ende März?), (Piacenza?) - Verona

Berengar, der erfährt, daß Arnulf auf Anraten seiner Getreuen ihn blenden lassen will, um so seine Herrschaft über Italien zu festigen (hoc suorum consilio definivit, quatinus Berengarium lumine privaret sicque securus Italiam obtineret), fällt von diesem ab und kehrt nach Verona zurück.

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 962

894 (Ende März/Anfang April), Piacenza - (Pavia) - bei Ivrea

Arnulf kehrt in Piacenza zu (oder nach?) Ostern (31. März) um und gelangt auf dem Rückmarsch (über Pavia, wo ein Aufstand gegen ihn ausbricht: Liutprand) in die Nähe des Kastells Ivrea (usque Placentiam veniens, reversus est pascha prope castello Eboregia: Ann. Fuld.).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 963

894 April 16, Ivrea

Arnulf bestätigt den Kanonikern der Trierer Kathedralkirche (fratribus s. Treverensis ecclesię sub vite canonice institutis) auf die durch seinen Kanzler, Bischof Wiching (von Neutra), hin vorgetragene Bitte des Trierer Erzbischofs Rathpod das im Heidensturm beschädigte Präzept (per invasionem...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 964

894 April 17, Ivrea

Arnulf bestätigt dem Bischof Wibodo (von Parma) auf dessen durch den Erzbischof Atto (Hatto) von Mainz, seinen consiliarius, vorgetragene Bitte sämtlichen seit den Zeiten seines consobrinus, Kaiser Ludwig (II.), seines Vaters Karlmann und seines Oheims, Kaiser Karl (III.), urkundlich oder...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 965

894 April, Castel Ritaldi bei Petrognano

Wido überträgt und bestätigt (concedimus et confirmamus) auf Bitten seines consiliarius, des Grafen Livulf (Livulfus comes ac dilectus consiliarius noster), seiner Gemahlin Ageltrude (dilectissima coniux nostra Ageltrudis imperatrix et consors imperii nostri) die Höfe Murgola (heute Borgo...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D966

894 (Februar - April)

Arnulf bestätigt dem Kloster S. Pietro in Lodi Vecchio auf Bitten des dortigen Abts J. zu seinem Seelenheil die Privilegien seiner Vorgänger. - a. inc. 894, Ind. 12.

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D967

(888 August - 894 April)

Arnulf schenkt der bischöflichen Kirche zu Bergamo das unweit der Kapelle S. Antonino in der Stadt Bergamo gelegene Kloster S. Salvatore (contulimus monasterium domini Salvatoris situm in eadem civitate iuxta capellam s. Antonini).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 968

894 (Mitte bis Ende April), Ivrea - Aosta-Tal - Großer St. Bernhard

Da (Markgraf) Anscar (I. von Ivrea), ein Anhänger Widos (comes Widonis), zusammen mit Gefolgsleuten König Rudolfs (I.) von Hochburgund (cum satellitibus Rodulfi regis de Burgundia) die Burg in Ivrea besetzt hält und die Klausen nördlich Ivreas (wohl bei Bar) sperrt, umgeht Arnulf die Sperren...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D969

894 Mai 30, Pavia

Berengar bestätigt dem Senatorkloster (S. Maria del Senatore) in Pavia den Besitzstand. - "Pavia ... 30 maggio 894"

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 970

(894 etwa Jahresmitte), im Spoletinischen - Oberitalien

Nach dem Abzug Arnulfs Ende April in Richtung Burgund (vgl. Reg. 968) rückt Wido wieder nach Norden vor (dum redeuntem Arnulfum Wido rex e vestigio sequeretur).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D971

(894 Anfang oder Mitte)?

Wido investiert salva querela das Bistum Lucca mit der Kirche S. Andrea (di Pugnano) (ipse domnus Vuido imperator pars huius episcopio Lucensis de ipsa ecclesia S. Handrei ... salva querela investivit).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 972

894 November 21

Berengar bestätigt dem Bistum Mantua (Mantuane sedis ecclesia) unter Bischof Egilulf auf Bitten des Grafen Ingelfred (Ingelfredus comes carissimus fidelis) zum Ersatz für den durch Brand zerstörten Urkundenschatz (precepta et cartarum firmitates) den gesamten Besitzstand, die Zölle und Abgaben...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D973

(892 Mai - 894 November)

Wido und Lambert stellen gemeinsam eine mit zwei Goldbullen (.II. sigilla de auro) besiegelte U.rkunde für das Kloster Farfa aus.

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D974

(891 Februar 21 - 894 November)

Wido urkundet für das Kloster S. Croce sul Chienti (privilegium ... in quo confirmat omnia donata ... ab imperatoribus ... scilicet ac patre et genitore ipsius Lamberti imperatoris).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D†975

(891 Februar 21 - 894 November)

Wido urkundet für das Kloster S. Maria Maggiore in Mailand (monasterium multis privilegiis munitum ... et precipue serenissimorum regum et imperatorum ... Widonis).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D976

(891 Februar 21 - 894 November)

Wido urkundet für das Kloster Nonantola (precepta ... Vuidonis et Lamberti imperatorum).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D977

(891 Februar 21 - 894 November)

Wido schenkt der bischöflichen Kirche von Piacenza zu seinem und seiner Vorgänger Seelenheil eine Reihe von Gütern in verschiedenen namentlich genannten Orten (praeceptum, qualiter domnus genitor noster serenissimus divae memoriae imperator augustus Vuido quasdam res pro remedio animae suae...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. D978

(891 Februar 21 - 894 November)

Wido überträgt (per suum preceptum donavit) dem Vuinibertus Tuscię habitator videlicet in comitatu Aretino (Arezzo) die Curtis im Ort Cactiano (Cacciano, Com. Pergine Valdarno, Prov. Arezzo).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 979

894 Dezember 2, S. Ambrogio in Mailand

Berengar überträgt den Klerikern von S. Ambrogio (in Mailand) (presbiteris atque officialibus s. Ambrosii, ubi eius corpus venerabiliter tumulatum est) auf Bitte des Grafen Ermenulf (von Stazzona) (Ermenulfus nostrae militiae comes) eine zum Comitat von Stazzona (heute Angera, Prov. Varese)...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 980

894 (Ende November - Mitte Dezember), am Taro - Parma

Wido, der aus dem Spoletinischen kommend nach dem Abzug Arnulfs seine Herrschaft in Oberitalien wieder zur Geltung bringen will, stirbt (in der Nähe von Parma) unweit des Taro (iusta fluvium Tarum: Liutprand) infolge eines Blutsturzes (post paululum vomitum sanguinis: Cat. reg. Langob.) und...

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 981

(894 Dezember), Pavia

Nach dem Tod Widos (s. das vorige Reg.) zieht Berengar rasch nach Pavia und übernimmt dort die Herrschaft (Cuius obitum Berengarius ut audivit, festinus Papiam venit regnumque potenter accepit).

Details

Berengar - Wido und Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 982

(894 Dezember)

Lambert wird nach dem plötzlichen Tod seines Vaters Wido (Reg. 980) von italischen Großen zum König erhoben (Italienses ... Widonis regis defuncti filium nomine Lambertum ... regem constituunt).

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 983

895 Januar 1, Regensburg

Arnulf bestätigt der bischöflichen Kirche von Bergamo den Besitzstand gemäß der vom dortigen Bischof Adalbert vorgelegten Urkunden seiner Vorgänger und seiner eigenen (Regg. 948 u. 967).

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 984

(Jahreswende 894/895), Pavia - Verona

Lambert rückt mit einem großen Heer gegen Pavia, das von Berengar, der nach Verona flüchtet, geräumt wird (Cumque Berengarius Lamberto magno cum exercitu Papiam tendenti copiarum paucitate obviare nequiret, Veronam petiit isticque securus deguit [Liutp.]), während Lambert in der Pfalz zu Pavia...

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 985

895 Januar, Vimercate

Lambert, der in der Pfalz zu Pavia den Thron seines verstorbenen Vaters und Senior Wido bestiegen hat (vgl. das vorige Reg.), schenkt seinem Getreuen Amalgisus (quidam fidelis noster Amalgisus nomine) auf Bitten des Grafen Eberhard (von Tortona?) (Evurardus comes inlustrissimus nosterque per...

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 986

895 Februar 17 (?), (im Bayerischen)

Arnulf schenkt seinem Kanzler Ernustus genannte Besitzungen.

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 987

895 Februar, Parma

Lambert bestätigt der bischöflichen Kirche von Piacenza (s. Placentina ecclesia) auf Bitten des Grafen Siegfried (von Piacenza) und des (Pfalz-) Grafen Amadeus (Sigifredus et Amadeus illustres comites ac dilecti fideles nostri) die von Bischof Everard von Piacenza vorgelegte...

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 988

895 (Juli oder etwas später?)

Papst Formosus teilt Erzbischof Fulko von Reims auf Anfrage mit, daß er für Lambert wie ein Vater sorgen, ihn wie einen Sohn lieben und dauerhafte Eintracht mit ihm wahren wolle (de ipso Lantberto patris se curam habere filiique carissimi loco eum diligere atque inviolabilem cum eo concordiam...

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 989

895 August, Benevent

Markgraf Wido (IV.) von Spoleto kann Benevent den Byzantinern wieder entreißen (expulsi sunt Graeci de Benevento per Guidonem marchionem).

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 990

895 (August/September), (Regensburg?)

Arnulf wird von Papst Formosus durch Briefe und Boten dringend ersucht, nach Rom zu kommen, was er nach Beratung mit seinen Bischöfen (cum consilio episcoporum) zu tun beschließt.

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 991

(895 August/September)

Erzbischof Fulko von Reims gratuliert Lambert (zu seiner Herrschaftsübernahme) (congratulationis apices dirigens), informiert ihn von dem ihm wohlwollenden Schreiben des Papstes Formosus (Reg. 988) und fordert ihn auf, den Papst wie einen Vater zu lieben und ihm und der Römischen Kirche zum...

Details

Berengar - Lambert - Arnulf - RI I,3,2 n. 992

895 Oktober, (Bayern?) - Oberitalien

Arnulf führt ein Heer aus dem Fränkischen und aus Alemannien nach Italien (de Francia et Alamannia in Italia promovit exercitum).

Details